Rezept von Christin Geweke: Eton-Mess-Semifreddo mit Pistazien

Rezept von Christin Geweke: Eton-Mess-Semifreddo mit Pistazien

I Love Berries
Christin Geweke
Fotos Frauke Antholz
Hölker Verlag (2016)
Mehr über den Verlag

Eine Beauty kommt daher. Dieses Dessert ist eine glückliche Alternative für alle, die keine Eismaschine haben, aber Kaltes begehren. Herrlich sommerlich im Geschmack und die Erdbeere wird aromatisch pur eingefangen. Katharina

ORIGINALREZEPT von Christin Geweke: Eton-Mess-Semifreddo mit Pistazien
Für 1 Springform (Ø 20 cm) bzw. 6 Personen
Zubereiten: ca. 30 Min.
Tiefkühlen: Mind. 6-7 Std.

Zutaten für das Semifreddo
175 g Erdbeeren (alternativ TK-Erdbeeren, aufgetaut)
Saft und Abrieb von ½ Bio-Limette
2 frische Eier
1 Prise Salz
40 g Puderzucker
150 ml Sahne
30 g Baiser

Für das Topping
200 g Erdbeeren
2 EL Puderzucker
1 TL Limettensaft
1 große Handvoll geschälte Pistazienkerne

Nach Belieben 1 kleine Handvoll zerbröseltes Baiser zum Garnieren

Zubereitung
1. Für das Semifreddo die Erdbeeren verlesen, waschen, trocken tupfen und putzen. Die Beeren je nach Größe halbieren oder vierteln und mit dem Limettensaft und -abrieb grob pürieren. Die Eier trennen. Eiweiße mit dem Salz steif schlagen, Eigelbe mit dem Puderzucker dickschaumig rühren. Die Sahne ebenfalls steif schlagen. Das Baiser zerbröseln.

2. Die Sahne unter den Eigelbschaum heben, die pürierten Erdbeeren, den Eischnee und das Baiser kurz untermengen. Die Masse in die Springform füllen, glatt streichen und abgedeckt für mindestens 6-7 Stunden in das Gefrierfach stellen.

3. Für das Topping die Erdbeeren verlesen, waschen, trocken tupfen, putzen und halbieren. Acht Hälften beiseitelegen. Die übrigen Beeren mit Puderzucker und Limettensaft pürieren, durch ein feines Sieb streichen und die Soße bis zum Servieren kalt stellen. Die Pistazien grob hacken.

4. Das Semifreddo nur kurz antauen lassen, da es schneller schmilzt als normales Eis. Dann in Stücke schneiden, auf Dessertteller verteilen, mit Soße beträufeln und mit Erdbeerhälften, Pistazien und nach Belieben mit Baiser garniert sofort servieren.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Mai 2017

Meistgelesen

Themen A-Z