Rezept von Christin Geweke: Carrot Cheesecake

Rezept von Christin Geweke: Carrot Cheesecake

I Love Cheesecake
Christin Geweke
Fotos Frauke Antholz
Hölker Verlag (2016)
Mehr über den Verlag

Nur Eier, Möhren, Mandeln und Haselnüsse? Keine Butter? Wird das nicht zu trocken? Nix da trocken. Durch Trennen der Eier und den gebackenen Eischnee schmeckt das knusprig, dabei auch irgendwie soft und friedlich und gesund-möhrig. Und obenauf eine Käsekuchenschicht, die sich gewaschen hat. Leider habe ich ausgerechnet, dass ein Stück so zwischen 400 und 500 Kalorien liegt. Aber dafür sind ja genug Möhren drin. Das gleich das ja aus. Irgendwie. Sylvia

ORIGINALREZEPT von Christin Geweke: Carrot Cheesecake
Für 1 Springform (Ø 26 cm)
Zubereiten: 30-40 Min.
Backen: 40-45 Min.
Kühlen: Mind. 1 Std.

Zutaten für den Möhrenboden
4 Eier
1 Prise Salz
330 g Möhren (Gewicht mit Schale)
130 g gemahlene Mandeln
130 g gemahlene Haselnüsse
110 g Rohrohrzucker
2 EL Mehl
1 Pck. Backpulver
½ TL Zimt
Abrieb von 1 Bio-Zitrone

Zutaten für die Käsekuchenschicht
300 g Doppelrahm-Frischkäse
150 g zimmerwarme Butter
1 TL Vanilleextrakt
125 g Puderzucker

Außerdem
Butter für die Form
Nach Belieben gehackte Mandeln oder Haselnüsse zum Bestreuen

Zubereitung
1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen, den Rand buttern.

2. Für den Teig die Eier trennen. Die Eiweiße mit dem Salz steif schlagen. Die Möhren putzen, schälen und fein raspeln. Möhren, Eigelbe, gemahlene Mandeln und Haselnüsse, Zucker, Mehl, Backpulver, Zimt und Zitronenabrieb in einer Schüssel verrühren. Nach und nach behutsam den Eischnee unterheben. Den Teig gleichmäßig in der Springform verteilen und 40-45 Minuten backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen, den Kuchen aus der Form nehmen und auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.

3. Für die Käsekuchenschicht Frischkäse, Butter und Vanilleextrakt in einer Schüssel cremig rühren, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Dann den Puderzucker in mehreren Schritten unterrühren. Die Frischkäsecreme gleichmäßig auf dem Boden verstreichen und nach Belieben mit gehackten Mandeln oder Haselnüssen bestreuen. Für mindestens 1 Stunde kalt stellen.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Oktober 2016

Meistgelesen

Themen A-Z