Herzlich willkommen!

Valentinas ist das Online-Magazin über Kochbücher und ihre besten Rezepte.

Entdecke über 4.700 Beiträge: kuratiert, getestet & empfohlen.

Bon appétit!
Katharina Höhnk

Rezept von Christie Dufault + Jordan Mackay: Spinatsalat mit pochierten Eiern und Pancetta

Zwei in der Küche

Kochbuch für glückliche Paare
Christie Dufault & Jordan Mackay
Fotos Kate Sears, Hölker Verlag
Mehr über den Kochbuch-Verlag

Schlägt man alte frz. Kochbücher auf, gebührt dem Ei ein Ehrenplatz. Viele Rezepte und Varianten werden mit ihm bespielt. Sein Vorteil: Es geht fix und macht zufrieden. Dieses Rezept ist ein ausgezeichnetes Beispiel dafür. Das fast cremige Ei, der zarte und frische Spinat und die knusprige Speck lassen fast alle Konsistenz-Perspektiven anklingen, die es gibt. Superb! Katharina

REZEPT: Spinatsalat mit pochierten Eiern und Pancetta

Für 2 Personen

Spinat und Schinken sind ein beliebtes Duo. In diesem Gericht sorgen pikanter Pancetta und buttrig pochiertes Ei für eine unwiderstehliche Variante dieses Klassikers. Das Gericht profitiert gleich zweimal vom Pancetta: Die knusprigen Würfel werden über den Salat gestreut und das Bratfett ist Teil der Vinaigrette.

Zutaten
2 TL Olivenöl, extra vergine, je nach Belieben etwas extra
60 g Panchetta, in 5 mm große Würfel geschnitten
3 EL Rotweinessig
1 TL frische Thymianblättchen
1 Prise Zucker
1 Schalotte, gehackt 
Pfeffer, frisch gemahlen 
Grobes Meersalz
2 große Eier
150 g junger Spinat

Küchenhelfer
1 Küchenmesser, 1 kleine Pfanne, 1 feines Sieb, 1 kleine, hitzebeständige Schüssel, verschiedene Rührschüsseln, 1 Kochlöffel, 1 Schneebesen, 1 große Pfanne, 2 kleine Auflaufförmchen, 1 Schaumlöffel

Zubereitung
1. Das Olivenöl bei mittlerer Temperatur in der kleinen Pfanne erwärmen. Den Pancetta zufügen und unter gelegentlichem Wenden in ca. 4 Minuten knusprig braten. In einem Sieb abtropfen lassen, dabei das Bratfett in einer Schüssel auffangen. Alles beiseitestellen. Die Pfanne nicht abspülen. 


2. Essig, Thymian und Zucker in einer kleinen Schüssel gut verrühren. 

Die Pfanne wieder bei mittlerer Temperatur erhitzen. Die Schalotte ca. 1 Minute anschwitzen. Dann die Essigmischung zufügen und für 1 Minute köcheln lassen. Dabei gut umrühren. Von der Herdplatte nehmen. Ein wenig Pfeffer darübermahlen, 1½ Esslöffel des Bratfetts in die Pfanne geben und nach Belieben etwas Öl zufügen. Gut verrühren und die Vinaigrette je nach Geschmack nachwürzen. Abdecken und beiseitestellen.

3. Die große Pfanne bis zu einer Höhe von 7,5 cm mit Wasser füllen, eine Prise Salz zugeben und bei mittlerer Temperatur zum Köcheln bringen. Jedes Ei zunächst in ein separates Auflaufförmchen schlagen und dann vorsichtig ins Wasser gleiten lassen. Die Temperatur reduzieren, sodass das Wasser gerade köchelt. Die Eier
3–5 Minuten pochieren. Dann mit dem Schaumlöffel aus dem Wasser heben und auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller geben.

4. Den Spinat in eine Schüssel füllen und mit einer Prise Salz und etwas Pfeffer würzen. Die warme Vinaigrette nochmals umrühren und die Hälfte über den Spinat geben. Gut vermengen, abschmecken und bei Bedarf nachwürzen. Den Spinat gleichmäßig auf zwei Teller verteilen und auf jedes Spinatnest ein pochiertes Ei geben. Jeden Teller mit der Hälfte der übrigen Vinaigrette beträufeln und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Den gebratenen Panchetta über den Salat geben und servieren.

Veröffentlicht im Oktober 2013

Meistgelesen

Themen A-Z

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0-9