Rezept von Christiane Leesker: Apfel-Walnuss-Kuchen

Rezept von Christiane Leesker: Apfel-Walnuss-Kuchen

Weihnachtsbackstube
Leckeres aus der Landküche
Christiane Leesker, Vanessa Jansen
Hölker Verlag (2013)
Mehr über den Kochbuch-Verlag

Ich liebe Apfelkuchen mit Mürbeteigboden. Überrascht hat mich, dass die Walnüsse vorher zusammen mit in Spalten geschnittenen Apfelscheiben gekocht werden. Das Endprodukt erhielt des Lieblingsnachbarn höchste Wertung: „Optimales Mundgefühl“ und „ausgewogene Zutaten“. Dem ist nichts hinzuzusetzen. Sylvia

REZEPT: Apfel-Walnuss-Kuchen

Zutaten für den Mürbeteig
300 g Mehl
1 TL Backpulver
200 g kalte Butter
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
1 EL Milch

Zutaten für die Füllung
1 kg Äpfel
100 g Walnüsse
4 EL Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
½ TL Zimt
5 TL Weißwein

Außerdem
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung
1. Für die Füllung die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in feine Lamellen schneiden. Die Walnüsse hacken. Beides in einen Topf geben, mit Zucker, Vanillezucker, Zimt und Weißwein verrühren und zum Kochen bringen. Einige Minuten dünsten lassen, dann vom Herd nehmen.

2. Für den Teig Mehl und Backpulver mischen und mit den übrigen Zutaten zügig verkneten. Eine vorbereitete Springform von 26 Zentimetern Durchmesser mit drei Vierteln der Menge auskleiden, dabei einen Rand hochziehen. Die Apfelmischung einfüllen. Den restlichen Teig als Streusel obenauf verteilen. Den Kuchen im auf 200 °C vorgeheizten Backofen 25-30 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im November 2013

Meistgelesen

Themen A-Z