Rezept von Christel Kurz: Tomaten-Crème-brulée

Rezept von Christel Kurz: Tomaten-Crème-brulée

Die vegetarische Kochschule
Christel Kurz, Christian Verlag (2010)
Foto hier: Elisabeth von Pölnitz-Eisfeld
Mehr über den Kochbuch-Verlag

Dass man Crème brulée auch pikant zubereiten kann, zeigt dieses kreative Rezept aus der dem Kochbuch Vegetarische Kochschule. In die Masse aus Crème fraîche und Eigelben kommen konfierte Tomaten (ich habe stattdessen getrocknete eingelegte Tomaten aus dem Glas genommen) und Parmesan. Nach dem Stocken im Ofen folgt die Show mit dem Brenner, dann kommen noch karamellisierte Scheibchen von Knoblauch und Chili darauf. Ein Genuss für die Sinne. Dietmar PS: Schälchen mit 150 ml fanden wir perfekt. Man kann die Creme aber auch stürzen.

ORIGINALREZEPT: Tomaten-Crème-brulée
Für 4 Personen

Zutaten
2 EL frisch geraspelter Parmesan
2 konfierte Tomaten, geviertelt (siehe unten)
250 ml Crème fraîche
2 Eigelb
Salz, Pfeffer
1 Knoblauchzehe, ...

Lust auf Weiterlesen?

Jetzt bei Valentinas Zeitpass-Leser*in werden.

Valentinas – Best of Cookbooks ist ein Online-Magazin für weltoffene und buchaffine Homecooks.

Mit einem Zeitpass:

  • hast Du vollen Zugriff auf alle Inhalte.
  • erfährst Du alle Kochbuch-Neuigkeiten
  • bekommst Du werbefreien Lesegenuss

Ab 2,50 € pro Monat – oder 3 Tage gratis testen. Wir freuen uns auf Dich!

Zeitpass auswählen

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Juli 2017

Meistgelesen

Themen A-Z