Herzlich willkommen!

Valentinas ist das Online-Magazin über Kochbücher und ihre besten Rezepte.

Entdecke über 4.700 Beiträge: kuratiert, getestet & empfohlen.

Viel Freude
Katharina Höhnk

Rezept von Christa Schmedes, Martina Kittler: Schokokuchen mit weißen Rübchen

Kuchenwunder: Süße Verführung,
überraschend anders & gesund
Christa Schmedes, Martina Kittler
Fotos Mona Binner, GU (2012)
Mehr über den Kochbuch-Verlag

Ein Rezept, dessen Name mich als Erstes zum Nachmachen gereizt hat. Besonders ist, dass weder Butter noch Zucker zum Einsatz kommen, die Menge des Honigs kommt in Relation zur Rübe auch eher kurz, dafür sorgen Fenchel, Anis und die weisse Schokolade für die nötige Würze und ein interessantes Geschmackserlebnis. Der Clou ist es, die Rübchen zunächst durch Kochen zu mildern und als Püree unter die Kuchenmasse zu heben, das Ergebnis ist ein sehr leichter, sehr mundiger und dezent-süsser Kuchen, der ideal ist für zwischendurch, ohne gleich zu schwer im Magen zu liegen. Annahita

ORIGINALREZEPT: Schokokuchen mit weißen Rübchen
Für 1 Rehrückenform (30 cm)
Zubereitung: ca. 30 Min.
Kochen: ca. 15 Min.
Backen: ca. 40 Min.

Eine zauberhaft-süsse Verwandlung – so einzigartig kann ein Schokokuchen mit fein-aromatischem Gemüse schmecken.

Zutaten für den Teig
450 g weisse Rübchen
1 TL Anissamen
1 TL Fenchelsamen
50 g Akazienhonig
150 g weisse Schokolade
2 EL geschmacksneutrales Öl
5 Eier (M)
1 Prise Salz
175 g Dinkelmehl (Type 630)
½ TL Backpulver
Öl und Mehl für die Form

Zutaten für die Garnitur
200 g Puderzucker
1 EL Zitronensaft
12 Physalis

Zubereitung
1. Die Rübchen schälen und klein würfeln. 1/4 l Wasser mit Anissamen, Fenchelsamen und Honig aufkochen und 5 Min. bei geringer Hitze köcheln lassen. Flüssigkeit durch ein Sieb giessen, auffangen und wieder in den Topf füllen. Rübchen dazugeben und bei mittlerer Hitze in 8–10 Min. weich garen. Rübchen mit der übrigen Flüssigkeit in einem Mixer pürieren.

2. Die Schokolade in kleine Stücke brechen, mit dem Öl in eine kleine (Metall-)Schüssel geben und über einem heissen Wasserbad schmelzen lassen. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Form einfetten und mit Mehl einstäuben.

3. Die Eier trennen. Eiweisse und Salz mit den Quirlen des Handrührgeräts steif schlagen. Eigelbe mit Rübchenpüree und Schokolade cremig schlagen, Eischnee unterheben. Mehl mit Backpulver vermischen und unter den Teig rühren.

4. Den Teig in die Form füllen und glatt streichen. Im Ofen (Mitte, Umluft 160 Grad) 35–40 Min. backen. Herausnehmen und den Kuchen in der Form kurz abkühlen lassen, dann aus der Form stürzen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

5. Für die Garnitur den Puderzucker mit Zitronensaft und 2–3 EL Wasser zu einem dickflüssigen Guss verrühren. Den Kuchen damit einstreichen und mit den Physalis garnieren.

Tipp
Anstatt in einer Rehrückenform kann man den Teig auch in einer Springform (24 cm .) backen und den Kuchen dann mit frischen Kirschen garnieren.

Veröffentlicht im Januar 2013

Meistgelesen

Themen A-Z

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0-9