Valentinas stellt seit 2008 Kochbücher mit ihren besten Rezepte vor.

Über 4.700 Beiträge erwarten Dich: kuratiert & wärmstens empfohlen.

Read, cook, enjoy!
Katharina Höhnk

Rezept von Caroline Hwang: Gamja Jorim – Sojakartoffeln

Einfach koreanisch! Der entspannte Weg zu Kimchi, Bibimbap & Co., Caroline Hwang, Foto: Elisabeth von Pölnitz-Eisfeld, Knesebeck Verlag (2018)

Das koreanische Gericht Gamja Jorim – übersetzt Sojakartoffeln – wird traditionell als Banchan serviert, d. h. in einer kleinen Schüssel als Beilage. Für die Zubereitung werden Kartoffeln in Sojasoße mit Reissirup geschmort. Das Ergebnis schmeckt würzig-süß und cremig, unglaublich fein. Eigentlich genügt es, die Sojakartoffeln landestypisch in ein Salatblatt zu wickeln und in Ssamjang-Soße zu tunken, aber ein Schälchen Reis und etwas Kimchi steht ihnen auch gut. Katharina | Mehr Rezepte für koreanische Küche

ORIGINALREZEPT

von Caroline Hwang: Gamja Jorim – Sojakartoffeln
Für 4–6 Portionen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Garzeit: 30 Minuten

Jetzt weiterlesen!

Valentinas stellt seit 2008 Kochbücher mit ihren besten Rezepte vor.

Alles ist kostenlos. Für das Rezept-Archiv benötigst Du einen Zeitpass.

Ab nur 2,08 €/Monat hast Du

  1. Zugriff auf über 3.200 Rezepte und täglich Neues
  2. Kuratiert, getestet und wärmstens empfohlen
  3. Mit persönlicher Merkliste sowie werbefrei und datensparsam

Read, cook, enjoy!

Jetzt Zeitpass wählen

Veröffentlicht im Juli 2019

Meistgelesen

Themen A-Z

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0-9