Valentinas stellt seit 2008 Kochbücher mit ihren besten Rezepten vor.

Über 5.000 Beiträge erwarten Dich: kuratiert & wärmstens empfohlen.

Read, cook, enjoy!
Katharina Höhnk

Rezept von Caroline Fabian: Crema catalana mit frischen Beeren

Mallorca – Das Kochbuch, Caroline Fabian, Fotos: Ingolf Hatz & Julia Hildebrand, Dorling Kindersley (2020)

Die auf Mallorca lebende Privatköchin Caroline Fabian bereitet ihre Crema catalana mit einer aromatischen Orangennote zu – dank Likör und Zesten. Ein Dessert, das nach Urlaub schmeckt. Fabian erklärt in ihrem Rezept außerdem den Unterschied zwischen dem katalonischen Klassiker und der französischen Crème brûlée, die häufig verwechselt würden: "Bis auf die knusprige Karamellschicht haben die beiden nur die Zutaten Ei und Milch gemeinsam. Denn die französische Crème brûlée wird im Wasserbad im Ofen gegart, die katalanische Creme wie ein Pudding in einem Topf gekocht und dann zum Abkühlen in Tonschälchen gefüllt. Im mallorquinischen Regionaldialekt findet man das beliebte Dessert auch als crema cremada, gebrannte Creme, auf der Speisekarte. Früher brannte man die mit Zucker bestreute Oberfläche der Creme mit einem im offenen Feuer erhitzten Eisen ab. Heute wird dies meistens mit einem Flambiergerät gemacht." Julia | Mehr Rezepte für Dessert

ORIGINALREZEPT

von Caroline Fabian: Crema catalana mit frischen Beeren
Für 4 Personen
50 Minuten plus mindestens 1 Stunde Abkühlzeit

Jetzt weiterlesen!

Valentinas stellt seit 2008 Kochbücher mit ihren besten Rezepten vor.

Alle Rezensionen sind kostenlos. Für das Rezept-Archiv benötigst Du einen Zeitpass.

Ab nur 2,08 €/Monat hast Du:

  1. Zugriff auf über 3.700 Rezepte und täglich Neues,
  2. kuratiert, getestet und wärmstens empfohlen,
  3. mit persönlicher Merkliste sowie werbefrei und datensparsam.

Read, cook, enjoy!

Jetzt Zeitpass wählen

Veröffentlicht im Juni 2021

Meistgelesen

Themen A-Z

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0-9