Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Valentinas-Kochbuch.de – kochen, essen, glücklich sein | September 22, 2017

Nach oben scrollen

Top

Rezept von Caroline Eden & Eleanor Ford: Butterreis unter der Schah-Krone

Rezept von Caroline Eden & Eleanor Ford: Butterreis unter der Schah-Krone

Samarkand – Kulinarische Erlebnisse
entlang der Seidenstraße
Caroline Eden & Eleanor Ford
Fotos Laura Edwards
Hölker Verlag (2017)
Mehr über den Verlag

Eine der vielen Reisvariationen, für die die persische Küche berühmt ist. Für die knusprige Kruste braucht man dünnes Lavash-Fladenbrot, das man in türkischen Läden mitunter bekommen kann. Ein wenig aufwendig, aber sehr beeindruckend in seiner orientalischen Raffinesse. Dietmar

ORIGINALREZEPT von Caroline Eden & Eleanor Ford: Butterreis unter der Schah-Krone
Für 6–8 Portionen

Dieses Plow ist ein Favorit bei Festen in Aserbeidschan. Das Gericht ist umhüllt von knusprigem lavash-Brot. Wenn man es bricht, quillt einem dampfender Reis entgegen und die Brotscherben erinnern an die Krone des ehemaligen Schah von Persien. Für die Brothülle benötigt man lavash-Brot, ein dünnes, ungesäuertes Brot, das man gern in den Ländern rund ums Kaspische Meer isst. Man findet es in orientalischen Feinkostläden, man kann es aber auch durch Tortillas ersetzen.

Zutaten
450 g Basmatireis
120 g Butter
1 gute Prise Safranfäden
Salz
2–3 Lagen lavash-Brot
100 g vorgegarte Maronen (Vakuumpack)
80 g Rosinen oder Sultaninen
80 g getrocknete Aprikosen, geviertelt

Zubereitung
1. Den Reis in einem großen Topf 8 Min. halb gar kochen. Abgießen und zum Abkühlen auf ein Backblech streichen. Die Butter zerlassen und eine kleine Menge beiseitestellen, um Topf und Brot zu fetten. Die restliche Butter mit dem Safran und 1 Prise Salz vermengen und beiseitestellen.

2. Für das Plow braucht man einen ofenfesten gusseisernen Topf (20 cm Ø). Alternativ eine Springform, die man außen mit Alufolie auskleiden sollte, um das Auslaufen der Butter zu verhindern. Den Topf gut mit Butter fetten und mit dem lavash-Brot Boden und Seiten des Topfes auskleiden. Das Brot sollte am Rand etwas überhängen. Alle Lücken mit lavash auskleiden und zuletzt das Brot mit Butter fetten.

3. Ein Drittel Reis in den Topf geben und die Maronen darüberkrümeln. Das zweite Drittel daraufgeben, dann eine Lage Rosinen und Aprikosen. Schließlich das letzte Drittel Reis einfüllen. Mit dem Stiel eines Holzkochlöffels ein paar Löcher bohren und mit Safranbutter beträufeln. Den Reis mit einer letzten Lage lavash abdecken. Das überhängende lavash darüberklappen. Mit Butter bestreichen und den Deckel auflegen.

4. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Den Topf für 1 Std. in den Ofen schieben. 10 Min. ruhen lassen, dann auf eine Servierplatte stürzen. Ein Loch in die Mitte des Teigs brechen und das Plow in sechs Teile schneiden.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Geschrieben im September 2017