Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Valentinas-Kochbuch.de – kochen, essen, glücklich sein | May 29, 2017

Nach oben scrollen

Top

Rezept von Caroline Dafgård Widnersson: Bayerischer süßer Senf

Rezept von Caroline Dafgård Widnersson: Bayerischer süßer Senf

Würzig! Ohne Geschmacksverstärker – ohne
Zusatzstoffe. 100% natürlich & selbstgemacht
Caroline Dafgård Widnersson
Fotos Matilda Lindeblad
Hädecke Verlag (2016)
Mehr über den Verlag

Senf habe ich früher öfter gemacht, mit gemischtem Erfolg. Schade bei diesem Rezept ist nur, dass keine Anfangsmischung für die verwendeten gelben und braunen Senfkörner angegeben wird. So ist es erst einmal eine Überraschung, wie die erste Charge Senf schmecken wird – in meinem Fall allerdings köstlich! Ulrike

ORIGINALREZEPT von Caroline Dafgård Widnersson: Bayerischer süßer Senf
Ergibt ca. 150 ml

Zutaten
60 ml Bier- oder Apfelessig
1 TL Salz
50 g Rohzucker
75 ml Wasser
60 g Senfkörner (Mischung nach Geschmack), gemahlen, oder Colman’s Senfpulver
1 EL Estragonblättchen, fein gehackt, nach Geschmack
ca. 1 EL Honig, Menge nach Geschmack
Sonnenblumenöl

Zubereitung
1. Essig, Salz und Zucker mit Wasser in einem Topf aufkochen. Über das Senfmehl gießen und verrühren.

2. Estragon unter den abgekühlten Senf rühren und mit Honig sowie Salz abschmecken. Nach Bedarf tropfenweise Öl unterrühren, um die Masse geschmeidiger zu machen.

3. In gründlich gereinigte Gläser füllen und mindestens 2 Wochen reifen lassen. Er hält gekühlt mindestens 6 Monate.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Geschrieben im April 2017