Rezept von Carlo Bernasconi: Torta di cioccolata

Rezept von Carlo Bernasconi: Torta di cioccolata

La cucina dolce
Die leckersten italienischen Süßspeisen

Carlo Bernasconi, Illustrationen Larissa Bertonasco
Verlag Jacoby & Stuart
Foto hier: Elisabeth von Pölnitz-Eisfeld
Mehr über den Kochbuch-Verlag

Das Rezept aus dem Buch der italienischen Süßspeisen „La cucina dolce“ von Carlo Bernasconi gehört zu den Lieblingen des Autors.

ORIGINALREZEPT: Schokoladenkuchen – Torta di cioccolata
Für 1 runde Kuchenform (26 cm Ø)

Zutaten
200 g Schokolade (72% Kakaoanteil)
200 g Butter
4 Eier, getrennt
200 g Zucker
1 EL Vanillezucker
10 g Mehl
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung
1. Backofen auf 180 Grad vorheizen.

2. Die Schokolade mit der Butter im Wasserbad schmelzen.

3. Die Eigelb mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Die Eiweiss sehr steifschlagen.

4. Die geschmolzene Schokoladen-Butter-Masse aus dem Wasserbad nehmen und mind. 30 Min. auskühlen lassen, danach mit dem Mehl unter die Zucker-Ei-Masse rühren. Zum Schluss das Eiweiss sehr vorsichtig von unten nach oben unterheben.

5.  Die Kuchenmasse in die ausgebutterte und bemehlte Backform geben und etwa 25 Min. backen, bis sich eine feine Kruste gebildet hat.

6. Den Kuchen fast vollständig auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben. Besonders lecker ist dieser Kuchen, wenn er lauwarm serviert wird.

Tipp
Schleckmäuler verzieren ihn gerne noch mit steifgeschlagener Sahne. Kalt aus dem Kühlschrank soll man ihn nicht essen, sondern vor dem Servieren auf Zimmertemperatur aufwärmen, damit die Schokolade ihr Aroma entfalten kann. Besonders Eilige geben die Kuchenstücke für 10–15 Sekunden in die Mikrowelle …

Zum Interview mit dem Autor des Rezepts

Veröffentlicht im Mai 2013

Meistgelesen

Themen A-Z