Rezept von Bettina Matthaei: Zucchini-Omeletts mit Oliven und Pinienkernen

Rezept von Bettina Matthaei: Zucchini-Omeletts mit Oliven und Pinienkernen

Gemüse kann auch anders –
Vegetarische Rezepte für jede Jahreszeit

Bettina Matthaei
Fotos Wolfgang Schardt
GU (2015)
Mehr über den Verlag

Mittlerweile landeten diese Omeletts schon mehrmals auf unseren Tellern. Mal mit Oliven, mal ohne. Gut war es immer. Sabine

ORIGINALREZEPT von Bettina Matthaei: Zucchini-Omeletts mit Oliven und Pinienkernen
Für 4 Personen
35 min. Zubereitung

Tipp: Hier passt besonders gut ein mediterranes Kräutersalz, das Sie kaufen oder auch ganz einfach selbst mischen können: Dafür je 1 EL getrockneten Rosmarin, Thymian, Basilikum, Salbei und Oregano mit 1 zerkrümelten Lorbeerblatt im Blitzhacker möglichst fein pulverisieren. Alles mit 100 g trockenem Steinsalz mischen und noch einmal im Blitzhacker fein mixen. Nach Belieben zusätzlich 1 TL Kurkuma und 1–2 TL Knoblauchpulver untermischen. Das Kräutersalz in einem gut schließenden Schraubglas lichtgeschützt aufbewahren.

Zutaten
600 g gelbe Zucchini
½ Bund Thymian
40 g schwarze Oliven
40 g Pinienkerne
200 g Ziegenfrischkäse
100 ml Milch
8 Eier (Größe M)
Kräutersalz
frisch gemahlener grüner Pfeffer
4 EL Olivenöl

Zubereitung
1. Die Zucchini waschen, putzen und in 1 cm große Würfel schneiden. Den Thymian abbrausen und trocken schütteln. Blättchen abstreifen, die Hälfte davon hacken. Die Oliven vom Stein schneiden und hacken. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten, auf einem Teller abkühlen lassen.

2. Die Hälfte des Ziegenfrischkäses mit der Milch glatt verrühren. Die Eier verquirlen, Frischkäse-Mischung und gehackten Thymian untermischen, mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Das Olivenöl in zwei Pfannen erhitzen, jeweils die Hälfte der Zucchiniwürfel darin unter gelegentlichem Wenden in 4-5 Min bei mittlerer bis großer Hitze knapp gar braten. Die Temperatur herunterschalten, die Zucchini salzen und pfeffern.

4. Dann jeweils die Hälfte der Eiermischung über die Zucchini gießen und langsam stocken lassen. Den restlichen Ziegenfrischkäse in Flöckchen darüber verteilen. Drei Viertel der Oliven und Pinienkerne dazwischen streuen.

5. Sobald die Eiermasse gestockt, an der Oberfläche aber noch etwas feucht ist, die Omeletts nach Belieben auf die Hälfte zusammenklappen. Die Zucchini-Omeletts mit den restlichen Pinienkernen, Oliven und Thymianblättchen bestreuen.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im August 2015

Meistgelesen

Themen A-Z