Rezept von Bernd Siefert: Rhabarber-Erdbeer-Spicy-Crumble

Rezept von Bernd Siefert: Rhabarber-Erdbeer-Spicy-Crumble

vegan und süß – Die besten veganen
Kuchen, Torten, Desserts und Cookies
Bernd Siefert
Fotos Matthias Hoffmann
Matthaes Verlag (2015)

Ein tolles Crumble, das es bei uns sicher das ganze Jahr hindurch in Abwandlungen geben wird, denn leider, leider ist die Rhabarber-Erdbeer-Saison immer wieder viel zu kurz! Die würzigen Streusel aus Dinkelmehl, Haferflocken, Gewürzen und Olivenöl ergeben einen wunderbar-knusprigen Kontrast zur fruchtig-süßen Obstmischung, die durch kandierten Ingwer und fein abgeriebene Orangenschale ganz besonders köstlich ist. Vanilleeis oder -sauce dazu sind die perfekte Ergänzung. Sabine

ORIGINALREZEPT von Bernd Siefert: Rhabarber-Erdbeer-Spicy-Crumble
Für eine Auflaufform
Backzeit: 40 Minuten

Variieren Sie die Fruchteinlage je nach Jahreszeit. Nehmen Sie z. B. Pfirsiche, Johannisbeeren, abgeriebene Zitronenschale und Rosmarin. Schmeckt lecker!

Zutaten für die Fruchteinlage
300 g Rhabarber
300 g Erdbeeren
Abgeriebene Schale von einer Bio-Orange
50 g kandierter Ingwer
40 g Rohrzucker
20 g Pfeilwurzmehl

Zutaten für die Crumbles
70 g Dinkelmehl
60 g Haferflocken
1 Vanilleschote
80 g Rohrzucker
1 Prise Meersalz
Abgeriebene Schale von
einer Bio-Orange
¼ TL Ingwerpulver
60 ml Olivenöl

Zubereitung
1. Für die Fruchteinlage den Rhabarber schälen und in 1 Zentimeter lange Stücke schneiden. Erdbeeren waschen, Grün entfernen und in Stücke schneiden. Kandierten Ingwer in kleine Stücke schneiden. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herauslösen. Früchte mit den anderen Zutaten mischen und in einer passenden Auflaufform gleichmäßig verteilen.

2. Für die Crumbles alle Zutaten grob bröselig zu Streuseln verrühren und locker über den Früchten verteilen. Bei 180°C ca. 40 Minuten backen. Auskühlen lassen und mit veganem Vanilleeis servieren.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Juni 2016

Meistgelesen

Themen A-Z