Herzlich willkommen!

Valentinas ist das Online-Magazin über Kochbücher und ihre besten Rezepte.

Entdecke über 4.700 Beiträge: kuratiert, getestet & empfohlen.

Viel Freude
Katharina Höhnk

Rezept von Bernadette Wörndl: Knusprige Mandelcreme-Tartes mit Früchten

Jetzt können die Gäste kommen, Bernadette Wörndl, Susanne Spiel, Christian Verlag (2011)

„Das Geheimnis dieser feinen Mandelcreme-Tartes, die ich in der Chez Panisse Patisserie gelernt habe, liegt in der Zubereitung des Teigs. Er sollte mürb und knusprig zugleich sein. Eine Mischung aus Blätterteig und Mürbeteig. Das Beste daran: das ist keine große Hexerei! Diese Tarte schmeckt mit allen Früchten, die die Saison gerade zu bieten hat ausgezeichnet. Von Apfel bis Kirsche über Aprikose bis Pflaume. Eingelegtes Obst wie Quitten eignen sich genauso gut.“, schreibt Kochbuchautorin Bernadette Wörndl in ihrem ersten Kochbuch Jetzt können die Gäste kommen. Ich bin begeistert: Heidelbeeren, Kirschen, Aprikosen, Pfirsiche versinken in einem Bett aus Butter und Mandeln und vereinen sich mit dem zarten Mürbteig – schmilzt auf der Zunge und sieht wunderschön aus. Masterrezept. Simone

ORIGINALREZEPT

von Bernadette Wörndl: Knusprige Mandelcreme-Tartes mit Sommerfrüchten
Arbeitszeit: 25-30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: mittel
Menge: eine große oder 4-6 kleine Tartes

Zutaten für den Teig
200 g Weizenmehl
2 EL Zucker
Salz
100 g kalte Butter

Zutaten für den Belag
500 g Früchte nach Wahl
100 g Butter
feiner Zucker

Für die Mandelcreme
100 g Mandeln
100 g Zucker
100 g Butter
1 Ei

Vorbereiten
1. Für den Teig Mehl, Zucker und Salz in eine Schüssel geben. Die kalte Butter in Würfel schneiden und mit einer Teigkarte grob in den Teig ein- arbeiten. Nicht zu lange kneten, es müssen noch kleine Butterstücke sichtbar sein. 50 ml kaltes Wasser zugeben und rasch zu einer Kugel zusammendrücken, aber nicht kneten. Den Teig leicht flach drücken, in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank für 30 Minuten ruhen lassen.

2. Sollen mehrere kleine Tartes gebacken werden, den Teig in 4–6 Portionen aufteilen und einzeln in Frischhaltefolie wickeln. Währenddessen die Früchte je nach Sorte und Wunsch waschen, halbieren, in Scheiben schneiden oder achteln. Butter in einem kleinen Topf bei kleiner Hitze schmelzen lassen.

3. Für die Mandelcreme Mandeln mit heißem Wasser überbrühen, kurz abkühlen lassen und schälen. Anschließend in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie zu duften beginnen, wieder abkühlen lassen und mit dem Zucker in der Küchen- maschine fein reiben. Butter dazugeben und zu einer feinen Masse mixen. Zum Schluss das Ei untermengen. Teig aus dem Kühlschrank nehmen und mit einem Nudelholz rund und 2–3 Millimeter dick ausrollen, entweder zu einer großen Tarte oder zu 4–6 kleinen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit der Mandelcreme bestreichen. Mit dem Obst belegen und den Rand einschlagen. Mit der geschmolzenen Butter bestreichen und mit etwas Zucker bestreuen. Die Tarte(s) im Backofen bei 180 °C 10–15 Minuten goldbraun backen.

Veröffentlicht im September 2011

Meistgelesen

Themen A-Z

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0-9