Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Valentinas-Kochbuch.de – kochen, essen, glücklich sein | August 23, 2017

Nach oben scrollen

Top

Rezept von Bernadette Wörndl: Birchermüsli mit geriebenem Apfel, Kürbiskernen, Joghurt & frischen Trauben

Rezept von Bernadette Wörndl: Birchermüsli mit geriebenem Apfel, Kürbiskernen, Joghurt & frischen Trauben

OBST – 120 Rezepte von salzig bis süß
Bernadette Wörndl
Fotos Gunda Dittrich
Brandstätter Verlag (2016)
Mehr über den Verlag

Ein Birchermüsli, wie ich’s liebe. Sehr solide – die Pistazien sind ein nettes Extra. Charlotte

ORIGINALREZEPT von Bernadette Wörndl: Birchermüsli mit geriebenem Apfel, Kürbiskernen, Joghurt und frischen Trauben

Mein Lieblingsfrühstück. Es lässt sich leicht für jede Jahreszeit mit anderen Flocken, Samen und Nüssen oder Obstsorten kombinieren. Ein geriebener Apfel kommt jedoch immer vor.

Zutaten
2 Äpfel
1 Handvoll Walnüsse
100 g Haferflocken
2 EL Leinsamen, grob geschrotet
2 TL Weizenkleie
2 EL Kürbiskerne
150 ml Milch
300 g Joghurt (3,5 % Fettgehalt)
1 Prise Salz
4 TL Pistazien
1 Handvoll Trauben
Honig zum Beträufeln

Zubereitung
1. 1 Apfel grob reiben und die Walnüsse grob hacken. Beides mit Haferflocken, Leinsamen, Weizenkleie, Kürbiskernen, Milch, 200 g Joghurt und Salz gut verrühren und über Nacht abgedeckt im Kühlschrank quellen lassen.

2. Am nächsten Tag Pistazien fein hacken, den zweiten Apfel ebenfalls grob reiben. Müsli auf flachen Tellern anrichten und mit dem Apfel, übrigem Joghurt, Trauben, Nüssen und Honig anrichten.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Geschrieben im März 2017