Rezept von aus Pacific Food: Beerenkuchen mit Schokoladenstückchen

Rezept von aus Pacific Food: Beerenkuchen mit Schokoladenstückchen

Pacific Food – Das Reisekochbuch rund um den Pazifik.
Heidi Köster & Claus Hiltner
Fotos: Silvio Knezevic
Gräfe und Unzer Verlag (2017)
Mehr über den Verlag

Ein mit Cassislikör aromatisierter Mürbeteig mit Schokostückchen bildet das Bett für Johannisbeeren (in Chile würde man Maqui-Beeren verwenden), darüber eine Baiser-Streuselkruste. Klingt nicht nur lecker, war bei uns ratzfatz bis auf den letzten Krümel weg! Simone

ORIGINALREZEPT von Heidi Köster & Claus Hiltner: Beerenkuchen mit Schokoladenstückchen
Für 1 Kuche (8 Stücke)
Zubereitungszeit: ca. 35 Min.
Ruhezeit: ca. 30 Min.
Backzeit: ca. 40 Min.

Patagonien ist die Heimat der »Superbeere« Maqui, die jede Menge Vitamine und Antioxidantien zu bieten hat und dazu angeblich noch den Stoffwechsel ankurbelt. Weil man sie hier nur getrocknet oder als Pulver bekommt, habe ich diesen chilenischen Maqui-Kuchen mit Johannisbeeren zubereitet. Gesund sind die jedenfalls auch!

Zutaten
150 g Mehl
50 g Speisestärke
1 Ei (M)
65 g Zucker
75 g Butter (zimmerwarm)
3 EL Crème-de-Cassis-Likör
25 g Edelbitterschokolade (mind. 65 % Kakaogehalt, z. B. Sorte Ingwer-Limette)
500 g rote Johannisbeeren

Außerdem
Springform (18 cm Ø)
Öl für die Form
Mehl zum Verarbeiten

Zubereitung
1. Mehl und Stärke in einer Schüssel vermischen. Das Ei trennen und das Eigelb mit 50 g Zucker, Butter in Stückchen und Likör dazugeben. Alles zu einem glatten Teig kneten. Die Schokolade in kleine Stücke hacken und einarbeiten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.

2. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Form ölen. Die Johannisbeeren von den Stielen zupfen, waschen, verlesen und auf Küchenpapier trocknen. Das Eiweiß mit dem restlichen Zucker sehr steif schlagen.

3. Zwei Drittel des Teiges auf wenig Mehl etwas größer als die Form ausrollen. Die Springform damit auskleiden, dabei einen Rand hochziehen und am Übergang zwischen Boden und Rand den Teig gut zusammendrücken. (Wer eine kleine Teigrolle hat, kann den Teig auch in der Form ausrollen und den Rand mit den Fingern hochziehen.)

4. Die Johannisbeeren auf den Teig geben, mit dem Eischnee bestreichen und den restlichen Teig darüberkrümeln. Den Kuchen im Ofen (Mitte) ca. 40 Min. backen, herausnehmen und abkühlen lassen. Erst dann aus der Form lösen.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Juli 2018

Meistgelesen

Themen A-Z