Rezept aus Gunpowder: Tandoori-Bio-Huhn

Rezept aus Gunpowder: Tandoori-Bio-Huhn

Gunpowder – Die moderne indische Küche
Harneet Baweja, Devina Seth, Nirmal Save
Foto: Katharina Höhnk
Ars Vivendi Verlag (2019)

Das Tandoori-Huhn nach einem Rezept aus dem Kochbuch Gunpowder ist saftig, aromatisch und zart – so darf Hähnchen jederzeit schmecken. Und sogar ohne Holzkohlegrill gibt es mit den frischen Kräutern bei 220 Grad ein kräftiges Grillrauch-Aroma mit kleinen schwarzen Verkohlungen. Mein Tipp: Die Haut habe ich für die Marinade nicht ganz entfernt, sondern nur eingeritzt und angehoben. Klappte wunderbar. Katja | Mehr Rezepte für indische Küche

ORIGINALREZEPT von Harneet Baweja, Devina Seth & Nirmal Save: Tandoori-Bio-Huhn
Für 4 Personen

Tipp: Raita
Dazu schmeckt sehr gut Bhurani-Raita aus 250 ml Joghurt, 1/4 TL gemahlenen Kreuzkümmel, 3 Knoblauchzehen, 1 EL frischen Koriander. Für die Zubereitung alle Zutaten pürieren und (optional) ...

Lust auf Weiterlesen?

Jetzt bei Valentinas Zeitpass-Leser*in werden.

Valentinas – Best of Cookbooks ist ein Online-Magazin für weltoffene und buchaffine Homecooks.

Mit einem Zeitpass:

  • hast Du vollen Zugriff auf alle Inhalte
  • erfährst Du alle Kochbuch-Neuigkeiten
  • bekommst Du werbefreien Lesegenuss

Ab 2,50 € pro Monat – oder 3 Tage gratis testen. Wir freuen uns auf Dich!

Zeitpass auswählen

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im März 2020

Meistgelesen

Themen A-Z