Rezept von April Bloomfield: Blumenkohl-Getreide-Salat

Rezept von April Bloomfield: Blumenkohl-Getreide-Salat

A Girl and Her Greens –
Hearty Meals from the Garden
April Bloomfield
Fotos David Loftus
Canongate Books (2015)

Was für eine Kombination. Wirklich lecker und endlich mal eine Neuigkeit in Sachen Blumenkohlzubereitung. Wird es sicher noch häufiger bei uns geben. Patricia

ORIGINALREZEPT von April Bloomfield: Roasted Cauliflower and Grain Salad with Pistachios and Pomegranate / Blumenkohl-Getreide-Salat mit Pistazien und Granatapfel*
Serves 6 as a side / Für 6 Personen als Beilage

When I make salads, I try to make sure every bite keeps the diner interested. Here, that means putting together a bunch of elements – aromatic roasted cauliflower, the snappy grains, the sweet-salty onions, rich pistachios, and tart, crunchy pomegranate seeds – to ensure each mouthful is a bit different from the last. The list of ingredients for this recipe might be lengthy, but I promise this salad isn’t hard to make and is well worth the effort it requires. You can simmer the grains while the cauliflower is roasting and the onions are getting soft and sweet in a pan. And if you must, you can store the grains, cauliflower, and onions in the fridge overnight and let them come to room temperature before assembling the salad.

Ingredients
Zutaten
100 g golden raisins
100 g Sultaninen
55 ml carrot juice
55 ml Möhrensaft
1 tablespoon coriander seeds
1 EL Koriandersaat
1 medium head cauliflower, trimmed and cut into florets (about 5×5 cm)
1 mittelgroßer Blumenkohl, geputzt und in kleine Röschen zerteilt (etwa 5 x 5 cm)
2 medium garlic gloves, very finely chopped
2 mittelgroße Knoblauchzehen, sehr fein gehackt
3 dried pequín chillies, crumbled, or pinches of red pepper flakes
3 getrocknete Piquin-Chilischoten, zerkrümelt, ersatzweise scharfe Chiliflocken
55 ml plus 5 tablespoons extra-virgin olive oil
55 ml plus 5 EL natives Olivenöl Extra
generous 2 teaspoons plus a healthy pinch of Maldon or another flaky sea salt
2 gehäufte TL Maldon-Salz oder ein anderes, flockiges Meersalz
1 medium red onion (about 225 g), halved and thinly sliced
1 mittelgroße (225 g) rote Zwiebel, halbiert und in feine Streifen geschnitten
500 g cooked grain, such as freekeh, farro, pearl barley, rye berries or brown rice
500 g gekochtes Getreide, z. B. Freekeh, Farro (Emmer), Perlgraupen, Roggen oder Naturreis
30 g unsalted roasted pistachios, coarsely chopped
30 g ungesalzene, geröstete Pistazien, grob gehackt
30 g pomegranate seeds
30 g Granatapfelkerne
1 tablespoon finely chopped skin from a preserved lemon
1 EL Salzzitronenschale, fein gehackt
2 tablespoons lemon juice
2 EL Zitronensaft
Small handful fresh mint leaves
1 kleine Handvoll Minzeblätter
Small handful fresh flatleaf parsley sprigs
1 kleine Handvoll glatte Petersilienblätter

 

Preparation / Zubereitung
1. Position a rack in the centre of the oven and preheat to 230°C / gas 8.

Ein Gitter auf mittlerer Höhe des Backofens platzieren und den Ofen auf 230 °C vorheizen.

2. Combine the raisins and carrot juice in a small bowl and set it aside. Toast the coriander seeds in a small pan over medium-high heat, shaking the pan frequently, until they smell really warm and inviting, 3 to 5 minutes. Grind the seeds to a powder in a spice grinder or pound them in a mortar.

In einer kleinen Schüssel die Sultaninen mit dem Möhrensaft mischen, beiseitestellen. Die Koriandersaat in einer kleinen Pfanne bei mittlerer Hitze rösten,dabei die Pfanne regelmäßig bewegen. Nach 3 bis 5 Minuten, wenn der Koriander einen warmen Duft verströmt und die Körner von allen Seiten geröstet sind, die Körner in einer Gewürzmühle oder einem Mörser fein zermahlen.

3. Combine the cauliflower in a large mixing bowl with the garlic, chillies, 55 ml of the olive oil, 1 heaped teaspoon of the salt and 2 teaspoons of the ground coriander (reserve the rest for the final step). Toss well to coat the cauliflower in oil and spices and spread the mixture out in a single layer in a large, heavy enamelled baking dish. Add 55 ml of water to the bowl, swish it around to get at any stubborn spices, and pour it into the baking dish (around, not over, the cauliflower.

In einer großen Schüssel den Blumenkohl mit Knoblauch, Chili, 55 ml des Olivenöls, 1 gehäuften TL Salz und 2 TL gemahlenem Koriander (Rest für die Fertigstellung aufbewahren) gründlich vermischen, so dass die Blumenkohlröschen rundum mit Gewürzen und Öl benetzt sind. Die Blumenkohlröschen in einer Lage z. B. ein einer großen, schweren, mit Emaille beschichteten Auflaufform verteilen. Evtl. in der Schüssel verbliebene Gewürze mit 55 ml Wasser ausspülen und in die Auflaufform gießen (nicht direkt auf den Blumenkohl).

4. Cover the dish tightly with foil and pop it into the oven. Cook until the cauliflower is tender with a slight bite and the water is all gone, about 15 minutes. Remove the foil and continue cooking, stirring now and then, until the cauliflower is browned in spots and fully tender but not mushy, about 8 minutes more. Transfer the cauliflower to a plate and let cool to room temperature.

Die Form dicht mit Alufolie verschließen und in den Ofen stellen. Etwa 15 Minuten backen, bis der Blumenkohl weich ist, aber noch etwas Biss hat und das Wasser vollständig verschwunden ist. Die Folie entfernen und den Blumenkohl etwa weitere 8 Minuten rösten, dabei ab und an wenden, damit die Röschen rundum bräunen. Nun sollte der Blumenkohl keinen Biss mehr haben, auch nicht matschig zerkocht sein. Die Röschen auf einem Teller auskühlen lassen.

5. Heat 2 tablespoons of the oil in a medium cast-iron frying pan over medium-high heat until the oil smokes lightly. Add the onion, stir well, and cook, stirring often and near the end scraping the pan frequently so nothing burns, until the onion is very soft, sweet, and dark brown at the edges, about 15 minutes. Add 1 teaspoon of the salt, stir well, and transfer to a large mixing bowl to cool to room temperature.

In einer großen gusseisernen Pfanne bei mittlerer Hitze 2 EL Olivenöl erwärmen, bis es beginnt, leicht zu rauchen. Die Zwiebeln zugeben und unter häufigem Rühren sehr weich dünsten. Sie soll an den Rändern beginnen zu bräunen, was etwa 15 Minuten dauert. 1 TL Salz hinzufügen, unterrühren, dann in eine große Schüssel umfüllen und auf Raumtemperatur abkühlen lassen.

6. Add the roasted cauliflower to the cooled onion. Add the cooked grains, pistachios, pomegranate seeds, preserved lemon, lemon juice, remaining 3 tablespoons of oil, the reserved ground coriander, the soaked raisins (including any remaining carrot juice) and a healthy pinch or two of salt.

Den gerösteten Blumenkohl zu den abgekühlten Zwiebeln geben und mit dem gekochten Getreide, den Pistazien, Granatapfelkernen, Salzzitronenschale, Zitronensaft, den verbliebenen 3 EL Olivenöl, dem zurückbehaltenen Koriander, den eingeweichten Rosinen samt Saft und einer kräftiges Preise Salz vorsichtig untermischen.

7. Toss the mint and parsley together on the cutting board and very coarsely chop them. Add the herbs to the mixing bowl, toss everything gently but well with your hands, and serve.

Die Minze und Petersilie auf einem Brett mischen und grob hacken, dann – am besten mit den Händen – vorsichtig untermengen.

*Auf Wunsch einiger Leser werden künftig englischsprachige Rezepte übersetzt erscheinen. Dabei wird es immer kniffelige Fragen geben wie z. B. insbesondere bei Milchprodukten, die länderspezifisch sind. Wir geben hier unser Bestes, aber bitte nachsichtig sein. K.H.

 

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im November 2016

Meistgelesen

Themen A-Z