Rezept von Antonio Esposito: Cremesuppe von Scampi

Rezept von Antonio Esposito: Cremesuppe von Scampi

Mein Italien – Meine Küche
Antonio Esposito, Fotos Michael Wissing, AT Verlag
Mehr über den Kochbuch-Verlag

Was man doch aus Resten Feines kochen kann. Hier sind es die Köpfe von Scampi, die in der Pfanne betörende Röstaromen freisetzen. Mit Fischfond, Tomatenmark und Sahne wird daraus ein extrem wohlschmeckendes Süppchen. Dietmar

REZEPT: Cremesuppe von Scampi - Zuppa die Scampi
Für 4 Personen

Zutaten
1 kg Scampi-Köpfe
4 Knoblauchzehen
1 Schalotte
2 Stängel Staudensellerie
1 Peperoncino
100 ml Olivenöl
100 ml Tomatenmark
½ l Fischfond
300 ml Rahm (Sahne)
Salz
40 g Butter
4 kleine Zweige Estragon

Zubereitung
1. Die Scampi-Köpfe in der Küchenmaschine oder im Cutter zermalmen.

2. Die Knoblauchzehen schälen und halbieren. Die Schalotte schälen und in feine Scheiben schneiden. Den Staudensellerie in kleine Stücke schneiden. D...

Lust auf Weiterlesen? Jetzt Zeitpass-Leser werden.

Das Magazin für weltoffene und buchaffine Homecooks.

Wir berichten über neue Kochbücher, empfehlen köstliche Rezepte und sprechen mit Autoren. Mit Valentinas wird die tägliche Routine inspirierter, vielseitiger und spannender.

  • Täglich Neues
  • Über 4.100-Seiten-Archiv
  • Lunchrezept- und Sonntags-Newsletter
  • Digitale Merkliste
  • Keine Anzeigen und Advertorials. Leserfinanziert.

Mit einem Zeitpass hast Du Zugriff auf alle Inhalte. Ab 2,50 € pro Monat – oder kostenlos 3 Tage Probelesen.

14-Tage-Geld-zurück-Garantie

Zeitpass auswählen

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im April 2013

Meistgelesen

Themen A-Z