Rezept von Antonio Carluccio und Gennaro Contaldo: Zuccotto di panettone

Rezept von Antonio Carluccio und Gennaro Contaldo: Zuccotto di panettone

Trattoria-Küche von Antonio Carluccio + Gennaro Contaldo
Fotos Chris Terry, Dorling Kindersley Verlag (2012)
Mehr über den Kochbuch-Verlag

"Panettone stammt aus dem frühen 19. Jahrhundert und wurde damals von den Armen aus überschüssigem Brotteig und was immer sie für Trockenfrüchte zur Hand hatten gebacken. Nach dem 1. Weltkrieg griffen Süßwarenhersteller die Idee auf und so gelangte der Früchtekuchen zu weltweitem Ruhm. Zuccotto, ein Dessert aus dem Norden, wird gewöhnlich aus einfachem Biskuit zubereitet, in der Weihnachtszeit aber eine willkommene Möglichkeit, verbliebenen Panettone zu verwerten.", erklären die Autoren Antonio Carluccio und Gennaro Contaldo ihr Dessert. Panettone konnte ich bisher nie etwas abgewinnen, allenfalls den fantasievollen Verpackungen. Dass man damit aber kreativ umgehen kann, zeigt dieses Rezept. Festlich und sehr lecker. Dietmar | Mehr Rezept f...

Lust auf Weiterlesen?

Jetzt bei Valentinas Zeitpass-Leser*in werden.

Valentinas – Best of Cookbooks ist ein Online-Magazin für weltoffene und buchaffine Homecooks.

Mit einem Zeitpass:

  • hast Du vollen Zugriff auf alle Inhalte
  • erfährst Du alle Kochbuch-Neuigkeiten
  • bekommst Du werbefreien Lesegenuss

Ab 2,50 € pro Monat – oder 3 Tage gratis testen. Wir freuen uns auf Dich!

Zeitpass auswählen

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Juli 2012

Meistgelesen

Themen A-Z