Rezept von Annie Rigg: Bunter Salat mit Pfirsichen, Büffelmozzarella und Pistazienpesto

Rezept von Annie Rigg: Bunter Salat mit Pfirsichen, Büffelmozzarella und Pistazienpesto

Sommerbeeren & Herbstfrüchte – 120 erfrischend
süße & pikante Rezepte für jede Jahreszeit
Annie Rigg
Fotos Tara Fisher
Hier: Elisabeth von Pölnitz-Eisfeld
Knesebeck Verlag (2016)

Pfirsiche, Büffelmozzarella und dieses hervorragende Pesto, dazu intensive, säuerliche Tomaten – eine köstliche Kombination, dazu optisch ein echter Hingucker! Katja

ORIGINALREZEPT von Annie Rigg: Bunter Salat mit Pfirsichen, Büffelmozzarella und Pistazienpesto
Für 4 Personen

Die Idee zu diesem Salat kam mir beim Bummel über einen italienischen Markt, wo mich die reifen Pfirsiche, die pfeff¬rige Rucola und die prallen, leuchtend roten Tomaten geradezu anlachten. Wie bei allen einfachen Salaten gilt auch hier: Die Zutaten müssen von bester Qualität und wirklich reif sein. Warten Sie deshalb mit diesem Salat bis zum Hochsommer, wenn es auf dem Markt saftige Pfirsiche und sonnengereifte Tomaten gibt. Vielleicht probieren Sie auch mal eine der alten Tomatensorten, die jetzt wieder im Trend (und in vielen Supermärkten) liegen. Und sollten Sie zu Hause nicht fündig werden, wäre dies ja vielleicht ein Grund mehr für eine Italienreise …

Zutaten für den Salat
4 reife Pfirsiche, gewaschen und trocken getupft
½ Salatgurke
6 Tomaten (möglichst farblich gemischt)
1 große Handvoll Rucola
2 Kugeln Büffelmozzarella à 125 g
1 Handvoll rotes Basilikum
3 EL gereifter Balsamico-Essig
3 EL Olivenöl Extra Vergine
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zutaten für das Pesto
50 g ungesalzene Pistazienkerne, leicht geröstet
1 Knoblauchzehe, geschält
30 g glatte Petersilie
1 Spritzer Zitronensaft
100 ml Olivenöl Extra Vergine oder Pistazienöl
Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung
1. Für das Pesto die Pistazien in der Küchenmaschine fein hacken. Den Knoblauch und die Petersilie dazugeben und ebenfalls hacken. Dann den Zitronensaft und die Hälfte des Öls hinzufügen, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und alles zu einer relativ glatten Paste verrühren. Das restliche Öl unterrühren und anschließend das Pesto 30 Minuten ruhen lassen, damit sich der Geschmack entfalten kann. Danach noch einmal abschmecken.

2. Die Pfirsiche halbieren, die Steine entfernen und das Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Die halbe Salatgurke und die Tomaten in Scheiben schneiden. Die Rucola auf vier Teller verteilen und die Pfirsiche mit den Gurken und den Tomatenscheiben darauf anrichten. Den Mozzarella in Stücke reißen und ebenfalls auf die Teller verteilen. Dann den Salat mit dem Pesto beträufeln und mit dem Basilikum bestreuen. Zum Schluss noch etwas Balsamico­-Essig und Olivenöl darüberträufeln und die Salate mit dem schwarzen Pfeffer übermahlen.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im August 2016

Meistgelesen

Themen A-Z