Rezept von Annelina Waller: Glow Bowl mit Avocado

Rezept von Annelina Waller: Glow Bowl mit Avocado

Buddha Bowls –
Eine Schüssel voll Glück
Annelina Waller
Fotos Anastasia Franik
Callwey Verlag (2017)
Mehr über den Verlag

Eine der Schüsseln, die Zeit brauchen. Die Kombination aus Rosenkohl, Gurke, Avocado und Blumenkohl ist dafür sehr spannend. Toll sind die Tofuwürfel, die ich so zubereitet immer wieder verwende, meist aber in einer eigenen Freestyle-Bowl aus Reis und Gemüse. Stefanie

ORIGINALREZEPT von Annelina Waller: Glow Bowl mit Avocado

Die Glow Bowl mit ihren Zutaten wie Avocado, Blaubeeren und Rosenkohl ist besonders gut für die Haut. Mit Walnüssen und Fenchel können wir noch ein extra Glow hinzufügen.

Blaubeeren: Antioxidantien schützen vor verfrühter Hautalterung.
Rosenkohl: Vitamin C glättet und verbessert die Haut.
Avocado: Vitamin A ist an der Blutbildung beteiligt und baut eine gesunde Haut auf. Akne Adé!

Tipp
Das gehaltvolle Innenleben der Avocado lässt sich mit etwas Zitrone auch gut als Gesichtsmaske auftragen. Je länger der Tofu mariniert wird, desto schwächer wird sein Eigengeschmack. Mit etwas Zitronensaft on top wird die Avocado weniger schnell braun

P.S.: Die Kartoffeln sind dabei, weil sie einfach gut aussehen und die Bowl zum Leuchten bringen.

Zutaten für die Bowl
4 Falafel, gewürfelt (s. u.)
80 g Rosenkohl
¼ Stück Gurke
½ Avocado, der Länge nach halbiert
1 Handvoll Radicchiosalat
1 Tasse Blumenkohlreis (s. u.)
Saft von 1 frischen Zitrone

Zutaten für den Tofu
80 g fester Bio-Tofu (natur)
2 El Kokosnussmilch
2 EL Tamari-Soße
1 EL Kokosblütenzucker
½ TL Curry
Optional: ½ TL Knoblauchflocken

Toppings
Blaubeeren, Schwarzkümmel

Zubereitung
1. Zubereitung Falafel und Blumenkohlreis siehe unten.

2. Für den Tofu alle Zutaten für die Marinade in einer Schüssel gut vermischen. Tofu würfeln und mit der Hälfte der Marinade mindestens 30 Minuten marinieren. Die übrige Marinade für den Rosenkohl aufbewahren.

3. Der Tofu kann in der Pfanne von beiden Seiten kurz goldbraun angebraten oder roh gegessen werden. Rosenkohl putzen und etwa 5-7 Minuten in Salzwasser garen. Wasser abgießen und den Rosenkohl in der restlichen Marinade wenden. Avocadohälfte in sehr dünne Scheiben schneiden und vorsichtig fächerartig auseinanderziehen. Mit den Händen die Scheiben langsam und behutsam zu einer Spirale einrollen.

4. Für die Bowl die gewaschene Gurke durch einen Spiralschneider drehen oder mit einem Sparschäler spänen. Radicchiosalat waschen und klein schneiden. Salat, Gurke, Rosenkohl, Tofu, Avocadorose und Falafel in der Bowl anrichten und mit den Toppings servieren.

 

ORIGINALREZEPT: Falafel

Zutaten
200 g Kichererbsen aus dem Glas
plus Flüssigkeit
¼ Tasse Petersilie
1 kleine Knoblauchzehe
½ TL Curry
4 EL Kichererbsenmehl
½ Stange Lauchzwiebel
Salz und Pfeffer zum Abschmecken
4 EL schwarzer Sesam zum Panieren

Zubereitung
Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Alle Zutaten für die Falafel, bis auf die Lauchzwiebel, in eine Küchenmaschine oder einen Standmixer geben. Pürieren, bis ein Teig entsteht. Die Lauchzwiebel waschen, in Ringe schneiden und mit dem Teig verkneten. Mit den Händen oder einem Löffel flache Falafel formen. Einen Teller nehmen und mit Sesam bestreuen. Die Falafel kurz von beiden Seiten im Sesam wenden. Auf das Backblech legen und im Ofen ca. 10-15 Minuten backen. Die Falafel sind fertig, sobald die Ränder goldbraun werden.

 

ORIGINALREZEPT: Blumenkohlreis

Zutaten
½ kleiner Blumenkohl, gewaschen
1 Stück Rote Bete, gewaschen
Saft von ½ Zitrone
1/8 Avocado
Salz zum Abschmecken

Zubereitung
Den Blumenkohl mit einem Messer in grobe Stücke schneiden. Von der Roten Bete ein paar Späne mit einem Sparschäler entfernen. Den Blumenkohl zusammen mit den Rote-Bete-Spänen in einer Küchenmaschine oder mit einem Zauberstab zu „Reis“ zerkleinern. Mit etwas Zitronensaft, Avocado und Salz abschmecken. Anschließend nochmals kurz pürieren.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im August 2017

Meistgelesen

Themen A-Z