Rezept von Anne-Catherine Bley: Kastaniensuppe mit Räucherspeck

Rezept von Anne-Catherine Bley: Kastaniensuppe mit Räucherspeck

Suppen & Soupes von Ann-Catherine Bley
Fotos Fred Lucano, Christian Verlag (2011)
Mehr über den Kochbuch-Verlag

Der Herbst als suppentauglichste Jahreszeit ist mit diesen Rezepten direkt in meine Suppentöpfe geschwappt: Auf dem Tisch stehen Kastanienmännchen, im Topf köchelt eine heiße, glänzende Flüssigkeit mit einem überwältigend aromatischen Duft – Kastaniensuppe. Räucherspeck, der später auf das Süppchen gestreut wird, brutzelt in der Pfanne. (Es kann auch weniger sein als die u.a. 400 g.) “Die Suppe hätte auch dem Räuber Hotzenplotz geschmeckt”, bemerkt mein Sohn. Also wenn das mal kein Kompliment ist! Sylvia

ORIGINALREZEPT: Kastaniensuppe mit Räucherspeck
Für 6 Personen
Vorbereitung: 20 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten

Zutaten
1 große oder 2 mittlegroße Karotten
1 Stange Staudensellerie
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 TL Olivenöl
600 g gegarte Esskastanien (aus der Dose oder vakuumiert)
1 Bouquet garni
1 ½ l Gemüsebouillon oder Wasser
400 g durchwachsener Räucherspeck
Salz, Pfeffer

Zubereitung
1. Die Karotte schälen und in Scheiben schneiden. Den Sellerie waschen, die Blätter entfernen, die Stange klein schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Das Öl in einem Topf erhitzen und das Gemüse darin etwa 5 Minuten bei geringer Hitze anschwitzen. Dabei gelegentlich umrühren. Die Kastanien in ein Sieb geben, abspülen und mit dem Kräutersträußchen zum Gemüse geben. Bouillon oder Wasser angießen, leicht mit Salz oder Pfeffer würzen und bei starker Hitze aufkochen lassen. Dann die Wärmezufuhr verringern und das Gemüse zugedeckt 30 Minuten köcheln lassen.

2. In der Zwischenzeit den Räucherspeck fein würfeln und in einer sehr heißen Pfanne – nur ganz leicht oder schön kross – anbraten. Sobald die Kastanien weich sind, den Topf vom Herd nehmen, das Bouquet garni entfernen und die Suppe fein pürieren. Dabei gegebenenfalls noch etwas Wasser hinzufügen. Die Suppe abschmecken (Vorsicht beim Salz, der Räucherspeck ist bereits relativ salzig!) und mit den Speckwürfeln bestreut servieren.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im November 2011

Meistgelesen

Themen A-Z