Rezept von Anna Pearson: Pici Cacio e pepe

Rezept von Anna Pearson: Pici Cacio e pepe

Pasta
Anna & Catherine Pearson
Edition gut (2019)
Kochbuch über die Website der Autorin bestellbar

Pici Cacio e pepe steht und fällt mit der Qualität des Pecorino – und dürfte damit heutzutage nicht mehr so sehr Arme-Leute-Küche sein. However: Mit gutem Käse (und gutem Pfeffer) ist es wahnsinnig simpel – und fein (der Herr im Hause fühlte sich an eine Kreuzung aus Käsespätzle und Käsefondue erinnert ...). Wir würden die Pici beim nächsten Mal ein My länger kochen. Charlotte | Weitere Pasta-Rezepte

ORIGINALREZEPT von Anna Pearson: Pici Cacio e pepe – Pecorino, Schwarzer Pfeffer

Dieses traditionelle Gericht der Cucina povera steht wie kaum ein anderes für die perfektionierte Einfachheit der italienischen Küche. Die «Sauce» für die Pici besteht aus genau zwei Zutaten: Pecorino und viel schwarzem Pfeffer. Aber Achtung, irgendwann wird ...

Lust auf Weiterlesen?

Jetzt bei Valentinas Zeitpass-Leser*in werden.

Valentinas – Best of Cookbooks ist ein Online-Magazin für weltoffene und buchaffine Homecooks.

Mit einem Zeitpass:

  • erfährst Du täglich Neues über die besten Kochbücher.
  • erhältst Du Zugang zu den besten Rezepten daraus.
  • bekommst Du Anzeigen-freien Lesegenuss & inspirierende Newsletter für das Kochen zuhause.

Ab 2,50 € pro Monat – oder 3 Tage gratis testen.

Zeitpass auswählen

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Januar 2020

Meistgelesen

Themen A-Z