Rezept von Anna Matscher: Blutwurstgröstl mit Krautrüben, Kartoffeln und geröstetem Schwarzbrot

Rezept von Anna Matscher: Blutwurstgröstl mit Krautrüben, Kartoffeln und geröstetem Schwarzbrot

Schnittlauch statt Petersilie – Lust auf Kochen mit Südtirols Sterneköchin
Anna Matscher
Fotos: Michael Schinharl
Folio Verlag (2017)

Ein wunderbares Herbstrezept. Besonders das geröstete Schwarzbrot verleiht dem ohnehin deftigen Blutwurstgröstl noch einen besonderen Akzent. Dietmar

ORIGINALREZEPT von Anna Matscher: Blutwurstgröstl mit Krautrüben, Kartoffeln und geröstetem Schwarzbrot
Für 4 Personen

Wenn es kalt wurde, kam Fleisch auf den Tisch. Jedes Jahr im Herbst wurde am Hof geschlachtet. Noch immer habe sie das Winseln der Schweine im Ohr, sagt Anna. Den ganzen Winter lang kam alles auf den Tisch, was verwertet werden konnte. „Wir Kinder mussten das warme Blut rühren, bis es abgekühlt war.“ Daraus hat Annas Mutter dann Blutnudeln und Blutwürste gemacht. Das Fleisch selber wurde eingelegt oder in einem Schneeloch hinter dem Stadel eingegraben. „Das war unser Kü...

Lust auf Weiterlesen? Jetzt Zeitpass-Leser werden.

Das Magazin für weltoffene und buchaffine Homecooks.

Wir berichten über neue Kochbücher, empfehlen köstliche Rezepte und sprechen mit Autoren. Mit Valentinas wird die tägliche Routine inspirierter, vielseitiger und spannender.

  • Täglich Neues
  • Über 4.100-Seiten-Archiv
  • Lunchrezept- und Sonntags-Newsletter
  • Digitale Merkliste
  • Keine Anzeigen und Advertorials. Leserfinanziert.

Mit einem Zeitpass hast Du Zugriff auf alle Inhalte. Ab 2,50 € pro Monat – oder kostenlos 3 Tage Probelesen.

14-Tage-Geld-zurück-Garantie

Zeitpass auswählen

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im September 2018

Meistgelesen

Themen A-Z