Rezept von Andrew Wong: Fermentierte Gurken

Rezept von Andrew Wong: Fermentierte Gurken

A. Wong – Das Kochbuch. Außergewöhnliche Dim Sum,
erstaunliches Streetfood & überraschende chinesische
Gerichte von Szechuan bis Yunnan
Fotos Yuki Sugiura
Jacoby & Stuart (2017)
Mehr über den Verlag

Wir lieben den chinesischen Gurkensalat mit viiiiiel Knoblauch und ich war skeptisch ob dieser Version, die auf Knoblauch gänzlich verzichtet. Die Angst war unbegründet, die Gurken sind ausgesprochen köstlich. Allein die Menge der Marinade hätte locker für die dreifache Menge Salat gereicht. Sabine

ORIGINALREZEPT von Andrew Wong: Fermentierte Gurken
Ergibt 4 Portionen

Erwähnen Sie diesen Snack gegenüber irgendeinem meiner Familienmitglieder, sprechen alle sofort von der Version meiner Großmutter. Ich möchte nun nicht wie einer dieser Küchenchefs klingen, die immer dieselbe Leier vorbringen und erzählen, wie ihre Großeltern, die eigene Hühner hatten und ihre Butter selbst machten, die Inspiration für sie waren, Koch zu werden, blablabla … doch in diesem Fall muss ich zugeben, dass die eingelegten Gurken meiner Großmutter besser geschmeckt haben als meine, vielleicht, weil sie einfach mehr Zeit und Geduld hatte und ihre Gurken im Kühlschrank nach dem Marinieren wochenlang hat fermentieren lassen. Sie sind übrigens eine wunderbare Beilage zu einer Schüssel Instantnudeln. Hab ich das wirklich gerade zugegeben? Küchenchefs haben fürchterliche Essgewohnheiten, und eine Schale Instantnudeln ist oftmals mein Feierabend-Snack nach getaner Arbeit.

Tipp
Wenn die Gurke länger als 1 Std. in der Marinade bleiben soll, sollten Sie sie vorher leicht mit Salz bestreuen und 30 Min. beiseitelegen. Dann unter kaltem Wasser abspülen und marinieren. Dies verhindert, dass sie sich beim Marinieren zu sehr vollsaugt und matschig wird.

Zutaten
1 Salatgurke
180 ml chinesischer roter Essig
120 ml helle Sojasauce
3 TL Zucker
1 EL Chiliöl
1 TL Sesamöl
1 TL Chiliflocken

Zubereitung
1. Schneiden Sie die Gurke in Stifte von 7 cm x 5 mm.

2. Alle restlichen Zutaten für die Marinade vermengen.

3. Die Gurkenstifte in die Marinade geben, gut vermischen und nicht länger als 15 Min. vor dem Servieren marinieren.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Juli 2018

Meistgelesen

Themen A-Z