Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Valentinas-Kochbuch.de – kochen, essen, glücklich sein | September 24, 2017

Nach oben scrollen

Top

Rezept von Amandip Uppal: Gurken-Karotten-Chutney mit Minze

Rezept von Amandip Uppal: Gurken-Karotten-Chutney mit Minze

Einfach indisch! Der entspannte
Weg zum perfekten Curry
Amandip Uppal
Fotos Lisa Linder
Knesebeck Verlag (2016)

Ein erfrischender kleiner Begleiter, mit Karotte etwas „bissiger“ als Joghurt mit Minze sonst. Für selbst gemachtes Chat Masala habe ich Bettina Matthaeis unvergleichliche „Gewürze“-Bibel konsultiert. Katja

ORIGINALREZEPT von Amandip Uppal: Gurken-Karotten-Chutney mit Minze
Für 4 Portionen
Zubereitungszeit: 15 Minuten

Dieses Rezept verleiht dem klassischen Joghurt-Chutney durch die Zugabe von Karotten besonderen Biss. Die milde Sauce ist der perfekte Begleiter zu scharfen Currys.

Zutaten
115 g frische Karotten, geschält und geraspelt
115 g Salatgurke, geraspelt und in einem sauberen Geschirrtuch gründlich ausgedrückt
¼ Knoblauchzehe, sehr fein gehackt
225 g griechischer Joghurt
¼ kleine frische grüne Chilischote, von den Samen befreit (nach Belieben) und fein gehackt
¼ TL getrocknete Minze
¼ TL gerösteter Kreuzkümmel, leicht zerstoßen, plus etwas zum Bestreuen
Schwarzsalz oder Salz
1 großzügige Prise Chat Masala

Zum Servieren (nach Belieben)
1 EL Frühlingszwiebeln, Koriandergrün und Minze

Zubereitung
Alle Zutaten in einer Schüssel gründlich verrühren. Mit etwas Kreuzkümmel und nach Belieben mit der Frühlingszwiebel-Kräuter-Mischung bestreuen und kalt servieren.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Geschrieben im Mai 2017