Valentinas stellt seit 2008 Kochbücher mit ihren besten Rezepte vor.

Über 4.700 Beiträge erwarten Dich: kuratiert & wärmstens empfohlen.

Read, cook, enjoy!
Katharina Höhnk

Rezept von Amandip Uppal: Naan-Brot

Einfach indisch!  Der entspannte Weg zum perfekten Curry, Amandip Uppal, Foto: Elisabeth von Pölnitz-Eisfeld, Knesebeck Verlag (2016)

Indisches Naan-Brot bereite ich häufiger zu. Es sei ein weiches, leichtes, ungesäuertes Fladenbrot mit Hefe, das traditionell im Lehmofen gebacken wird, beschreibt Autorin Amandip Uppal den Begleiter für Wraps und Currys. Ihr Rezept ist gegenüber meinem Bisherigen schlicht: hauchdünn und zart. Genau so wie es sein soll – mein neuer Rezeptfavorit. Für den Ofen erschienen mir die Teigfladen dünn, um sie unfallfrei hinein und hinaus zu bewegen, und so habe ich sie kurzerhand in der Pfanne gegart. Wenn ich sie mit kleinerem Durchmesser ausrolle, sollte es auch mit dem Ofen klappen. Katja | Mehr Rezepte für Naan

ORIGINALREZEPT

von Amandip Uppal: Einfaches Naan-Brot
Für 8-10 Stück
Vorbereitungszeit: 1 Stunde
Ruhezeit: 20-25 Minuten
Backzeit: 4-6 Minuten pro Stück

Jetzt weiterlesen!

Valentinas stellt seit 2008 Kochbücher mit ihren besten Rezepte vor.

Alles ist kostenlos. Für das Rezept-Archiv benötigst Du einen Zeitpass.

Ab nur 2,08 €/Monat hast Du

  1. Zugriff auf über 3.200 Rezepte und täglich Neues
  2. Kuratiert, getestet und wärmstens empfohlen
  3. Mit persönlicher Merkliste sowie werbefrei und datensparsam

Read, cook, enjoy!

Jetzt Zeitpass wählen

Veröffentlicht im Mai 2017

Meistgelesen

Themen A-Z

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0-9