Rezept von Amandip Uppal: Einfaches Naan-Brot

Rezept von Amandip Uppal: Einfaches Naan-Brot

Einfach indisch!  Der entspannte
Weg zum perfekten Curry
Amandip Uppal
Fotos Lisa Linder
Foto hier: Elisabeth von Pölnitz-Eisfeld
Knesebeck Verlag (2016)

Naan mache ich häufig, allerdings bisher mit Joghurt, Ei und Backpulver – köstlich, aber nie wirklich dünn, fast ein bisschen eierkuchenartig. Dieses hier: viel schlichter, hauchdünn und zart, ganz so wie es sein soll – mein neuer Favorit. Für den Ofen erschienen mir die Teigfladen dünn, um sie unfallfrei hinein und hinaus zu bewegen, und so habe ich sie kurzerhand in der Pfanne gegart. Wenn ich sie mit kleinerem Durchmesser ausrolle, sollte es auch mit dem Ofen klappen. Katja

ORIGINALREZEPT von Amandip Uppal: Einfaches Naan-Brot
Für 8-10 Stück
Vorbereitungszeit: 1 Stunde
Ruhezeit: 20-25 Minuten
Backzeit: 4-6 Minuten pro Stück

Naan ist ein weiches, leichtes, ungesäuertes Fladenbrot mit Hefe, das traditionell im Lehmofen gebacken w...

Lust auf Weiterlesen?

Jetzt bei Valentinas Zeitpass-Leser*in werden.

Valentinas – Best of Cookbooks ist ein Online-Magazin für weltoffene und buchaffine Homecooks.

Mit einem Zeitpass:

  • hast Du vollen Zugriff auf alle Inhalte
  • erfährst Du alle Kochbuch-Neuigkeiten
  • bekommst Du werbefreien Lesegenuss

Ab 2,50 € pro Monat – oder 3 Tage gratis testen. Wir freuen uns auf Dich!

Zeitpass auswählen

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Mai 2017

Meistgelesen

Themen A-Z