Rezept von Alessandro Grano: Hausgemachter Frischkäse

Rezept von Alessandro Grano: Hausgemachter Frischkäse

Käse – Das saisonale Kochbuch
Alex & Léo Guarneri
Rezepte: Alessandro Grano
Fotos: Kim Lightbody
Verlagshaus Jacoby & Stuart (2016)
Mehr über den Verlag

Das Rezept funktioniert, und der Käse schmeckt wirklich schön frisch. Beim zweiten Mal habe ich Ziegenmilch genommen. Auch sehr fein! Doris

ORIGINALREZEPT von Alessandro Grano: Hausgemachter Frischkäse
Ergibt etwa 400 g

Stellen Sie Ihren eigenen Frischkäse her: Das ist einfach und macht Spaß, und Sie können dabei wunderbar mit verschiedenen Aromen experimentieren – gehen Sie diese Käseproduktion mit Selbstvertrauen (und einem Kochthermometer!) an.

Zutaten
3 l Milch
90 ml Weißweinessig
½ TL Maldon-Salz (engl. Meersalz in Flockenform)

Optionale Aromazutaten: Die Mengen bestimmen Sie ganz nach Ihrem Geschmack
z. B. eine Mischung aus gehackter Petersilie, Minze, Rosmarin und Thymian
oder gehackter Thymian mit Zitronenabrieb
oder gehackte sonnengetrocknete Tomaten mit gehackten schwarzen Oliven
oder rote Chiliflocken

Zubereitung
1. Beginnen Sie die Herstellung, indem Sie einen großen Topf mit Milch füllen und bei schwacher Hitze langsam erwärmen, bis die Temperatur exakt 95 °C erreicht hat, ständig mit dem Kochthermometer prüfen. Dann sofort vom Herd ziehen, den Weißweinessig hineinrühren und 10–15 Minuten ruhen lassen, bis die Milch ausgeflockt ist und sich von der klaren Molke abgesetzt hat.

2. Währenddessen kleiden Sie einen Durchschlag mit einem sauberen Tuch aus. Fischen Sie die Milchmasse mit einem Sieb (am besten über dem Spülbecken) aus der Molke und geben Sie sie in den Durchschlag. Dann mit Salz bestreuen.

3. Nun können Sie auch, wenn gewünscht, eine der Aromazutaten Ihrer Wahl hinzufügen. Alle vorgeschlagenen Zutaten passen hervorragend zu diesem leichten Frischkäse. Rühren Sie sie sehr sanft und vorsichtig unter.

4. Dann geben Sie die Masse in kleine Käseförmchen oder ein kleines ieb. Nun sollte der Frischkäse 3–5 Tage im Kühlschrank luftdicht verschlossen reifen.

5. Servieren Sie ihn entweder als Antipasto oder zerbröselt in einem Salat.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im April 2018

Meistgelesen

Themen A-Z