Valentinas stellt seit 2008 Kochbücher mit ihren besten Rezepten vor.

Über 5.000 Beiträge erwarten Dich: kuratiert & wärmstens empfohlen.

Read, cook, enjoy!
Katharina Höhnk

Rezept von Vicky Bennison: Tagliatelle mit Tomaten-Sardellen-Sauce

Pasta Tradizionale – Die Originalrezepte aus ganz Italien: Das geheime Wissen der „Pasta Grannies“, Vicky Bennison, Fotos: Emma Lee, Emf Verlag (2020)

Das Rezept für Tagliatelle mit Tomaten-Sardellen-Sauce aus dem Kochbuch „Pasta Tradizionale – Die Originalrezepte aus ganz Italien: Das geheime Wissen der Pasta Grannies“ stammt aus der Region Basilikata in Süditalien. Ich dachte beim Lesen: Sardellen, Wein, Tomaten-Umami, Knofi, frische Kräuter, getoppt mit knusprig gerösteten Bröseln – das kann nur schmecken! Und so war’s. Zu dem Rezept gibt es außerdem eine Geschichte, die Vicky Bennison darin dokumentiert: "Barile ist eine kleine, abgelegene Stadt in der Basilikata (Süditalien), wo sich vor Jahrhunderten Albaner niederließen, deren Einfluss auf die Sprache und Küche dieser Region immer noch zu spüren ist. Pasqualina und Maria haben uns gezeigt, wie man tumact me tulez macht, was im Dialekt so viel wie »Tagliatelle mit Tomaten-Sardellen-Sauce« bedeutet. Zum Schluss werden sie mit knusprigen, goldbraunen Brotkrümeln und Walnüssen bestreut anstatt mit Käse, der für ein Alltagsgericht früher eine luxuriöse Zutat war. Am besten verwendet man für die Brösel altbackenes Bauern- oder Sauerteigbrot und hackt es im Blitzhacker nicht allzu fein, damit die Textur noch erhalten bleibt. Man kann sie auch über jedes andere Pastagericht streuen oder über Backwaren, bevor man sie aufbäckt. Die Brösel halten sich in einer verschlossenen Dose bis zu 1 Woche. Es lohnt sich, sie auf Vorrat zuzubereiten." Charlotte | Mehr Rezepte für Pasta mit Tomatensauce

ORIGINALREZEPT

aus Pasta Tradizionale: Tagliatelle mit Tomaten-Sardellen-Sauce
Für 5–6 Personen

Jetzt weiterlesen!

Valentinas stellt seit 2008 Kochbücher mit ihren besten Rezepten vor.

Alle Rezensionen sind kostenlos. Für das Rezept-Archiv benötigst Du einen Zeitpass.

Ab nur 2,08 €/Monat hast Du:

  1. Zugriff auf über 3.700 Rezepte und täglich Neues,
  2. kuratiert, getestet und wärmstens empfohlen,
  3. mit persönlicher Merkliste sowie werbefrei und datensparsam.

Read, cook, enjoy!

Jetzt Zeitpass wählen

Veröffentlicht im Dezember 2020

Meistgelesen

Themen A-Z

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0-9