Rezept von Silke Kobr: Schokoladenbrot

Rezept von Silke Kobr: Schokoladenbrot

Süße Weihnachtsbäckerei
Plätzchen, Stollen, Hexenhäuschen
Silke Kobr, Fotos Coco Lang
Christian Verlag (2012)
Mehr über den Kochbuch-Verlag

Verwöhnte Zungen werden denken, da fehlte noch ein Kick. Als Mutter fand ich das Rezept großartig. Einfacher und schneller geht es nicht. Das Rezept hat eine Menge neue Fans gefunden. Katharina

ORIGINALREZEPT: Schokoladenbrot

Sie können das Schokoladenbrot auch im Ganzen mit Schololade überziehen und es erst dann schneiden.

Ergibt 50 – 60 Stück (1 Blech)

Zutaten
200 g weiche Butter
200 g Zucker
5 Eier
200 g Schokolade, gerieben
200 g gemahlene Mandeln
100 g Mehl, gesiebt

Glasur
150 g Zartbitterkuvertüre,
klein gehackt

Zum Verzieren
100 g Mandelblättchen

Zubereitung
1. Für den Teig die Butter, den Zucker und die Eier in eine Schüssel geben und in etwa 5 Minuten schaumig rühren. Die Schokoladenraspel, die Mandeln sowie auch das Mehl unterheben.

2. Den Backofen auf 170 Grad vorheizen. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und mit einem Teigschaber gleichmäßig verstreichen. Die Teigplatte 15 Minuten backen, aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen.

3. Für die Glasur die Zartbitterkuvertüre in eine Edelstahlschüssel geben und auf einen Topf mit kochendem Wasser setzen – die Schüssel darf nicht das Wasser berühren. Die Kuvertüre unter Rühren langsam schmelzen. Die abgekühlte Teigplatte in kleine Quadrate mit einer Kantenlänge von etwa drei Zentimetern schneiden. Jedes Quadrat mit der Kuvertüre überziehen und mit den Mandelblättchen verzieren.

Merken

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im November 2012

Meistgelesen

Themen A-Z