Rezept von Donna Hay: Schoko-Meringue-Kuchen

Rezept von Donna Hay: Schoko-Meringue-Kuchen

Modern Baking – Torten, Kuchen,
Cookies und mehr
Donna Hay, Fotos: Chris Court,
Ben Dearnley, William Meppem,
Con Poulus, Anson Smart
AT Verlag (2018)
Mehr über den Verlag

Meringue ist ein neuer Liebling. Bis vor einigen Jahren konzentrierte sich der süße Eischnee auf den Einsatz bei Zitronentartes, Pavlovas und Eton Mess. Das änderte Yotam Ottolenghi mit seinen knusprigen und farbenfrohen Varianten sowie spektakulären Baiser-Biskuitrollen. Inzwischen hat das seine Runde gemacht. Nun ziert der fluffige Baiser Kastenkuchen, Blechkuchen, aber auch diesen Schokoladenkuchen. Das sieht nicht nur bildhübsch aus und trägt dazu bei, dass das Eiweiß Verwendung findet. Der Schoko-Meringue-Kuchen nach einem Rezept von Donna Hay schmeckt auch köstlich: oben knusprig-cremige, unten nussig-pur. Ein unkomplizierter Charakter. Die Autorin notiert: „Es macht gar nichts, wenn die Meringue-Schicht Risse bekommt oder etwas einfällt – dieses »rustikale« Aussehen ist erwünscht.“ Katharina | Mehr Rezepte für Schokoladenkuchen

ORIGINALREZEPT von Donna Hay: Schoko-Meringue-Kuchen
Ergibt 8–10 Portionen

Zutaten
240 g Zartbitterschokolade, gehackt
180 g Butter, zerkleinert
2 Eier, ganz
4 Eigelb
90 g hellbrauner Zucker
1 TL Vanillepaste oder -extrakt
40 g gemahlene Mandeln
50 g Mehl
½ TL Backpulver

Zutaten für die Meringue-Schicht
4 Eiweiß
220 g feiner Backzucker
1 TL weißer Essig
3 TL Maisstärke
25 g Kakaopulver, zusätzlich zum Bestäuben

Zubereitung
1. Den Ofen auf 160 Grad vorheizen. Eine runde Springform (24 cm Durchmesser) mit Backpapier belegen. Schokolade und Butter bei niedriger Temperatur unter Rühren zum Schmelzen bringen. Leicht abkühlen lassen.

2. Eier, Eigelbe, Zucker und Vanille in einer Rührschüssel mit dem Handrührgerät 3–4 Minuten zu einer dicken Creme schlagen. Die Schokoladenmischung und die Mandeln dazugeben, Mehl und Backpulver dazusieben und behutsam unterheben. Den Teig in die Form füllen und 35–40 Minuten backen. In der Form leicht abkühlen lassen.

3. Die Ofentemperatur auf 180 Grad erhöhen. Für die Meringue die 4 Eiweiß in einer sauberen Rührschüssel mit dem Handrührgerät auf hoher Stufe schaumig schlagen. Esslöffelweise den Zucker dazugeben (nach jedem Esslöffel 30 Sekunden schlagen). Den Essig hinzufügen und weitere 2–3 Minuten schlagen, bis eine dicke, glänzende Masse entstanden ist. Dann Maisstärke und Kakaopulver dazusieben und unterheben. Die Eischneemasse auf dem Kuchen verteilen und den Kuchen im heißen Ofen 20–25 Minuten backen, bis die Meringue-Schicht goldbraun und knusprig ist. 15–20 Minuten in der Form abkühlen lassen. Mit einem Messer den Kuchenrand von der Form lösen und den Springformrand abnehmen. Den Kuchen auf Raumtemperatur abkühlen lassen, dann 2 Stunden kühl stellen.

4. Den Kuchen auf eine Tortenplatte setzen und vor dem Servieren mit Kakaopulver bestäuben.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Oktober 2019

Schreib' uns!

Meistgelesen

Themen A-Z