Rezept von  Bianca Gusenbauer: Leichte Topfencreme auf Orangen-Minze-Salat

Rezept von Bianca Gusenbauer: Leichte Topfencreme auf Orangen-Minze-Salat

Zu Gast in der geheimen Schnatterei
Kulinarische Erzählungen in 12 Menüs
Bianca Gusenbauer, Jürgen Pletterbauer
Eigenverlag, 2012
Mehr über das Buch

Das Rezept ist Teil eines wunderbaren Menüs aus dem Buch Zu Gast in der geheimen Schnatterei. Es lautet:

Menü
Rote-Rüben-Puffer mit Krenfrischkäse
Gegrillter Kürbis mit Kichererbsen, Sesamdressing und Gewürzfladen
Rindfleischtajine mit Mandeln, Dörrpflaumen und Couscous
Leichte Topfencreme auf Orangen-Minze-Salat

ORIGINALREZEPT von Bianca Gusenbauer: Leichte Topfencreme auf Orangen-Minze-Salat
Für 4-6 Portionen
Arbeitszeit: 30-40 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach

Ich bin ein großer Fan von Topfen bei Süßspeisen. In meiner Kindheit war Topfentorte über lange Zeit hinweg meine Geburtstagstorte. Topfen kombiniert mit Zitrusfrüchten schmeckt erfrischend und ist ein toller Abschluss für ein mehrgängiges Menü. Nachdem es im November saftige Orangen gibt, habe ich einen einfachen Orangensalat als Begleitung vorgesehen, aber eigentlich könnte man diese Creme zum Beispiel auch mit frischen Himbeeren im Sommer servieren.

Weinempfehlung: Eine Auslese von Grau- oder Weißburgunder, etwa aus dem Neusiedlersee-Hügelland, wird mit ihren Steinfruchtnoten und feinen Säure perfekt zur Topfencreme passen.

Tipp: Anstelle von Gelatine können Sie auch Agar-Agar verwenden.

Zutaten für die Creme
200 g Topfen (20% Fett)
100 g Schlagobers
2 Eier
1 Bio-Orange
1 Bio-Zitrone
4 Blatt Gelatine
60 g Kristallzucker
1 TL Vanillezucker
½ TL gemahlener Zimt

Zutaten für den Salat
4 Bio-Orangen
1 Bio-Zitrone
½ Bund Minze

Zubereitung
1. Für die Creme Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Schale von einer Orange und einer Zitrone abreiben.

2. Eier trennen und Dotter mit 30 g Kristallzucker und Vanillezucker in einem Wasserbad mit einem Schneebesen oder Mixer schaumig schlagen. Dafür einen kleinen Topf in einen großen Topf stellen, der mit 35 bis 40°C warmem Wasser gefüllt ist. Sobald die Eier-Zucker-Mischung schaumig ist, Topfen, Zimt, Orangen- und Hälfte der Zitronenschale einrühren.

3. Gelatine auspressen und im Saft einer ausgepressten Zitrone und einer Orange erwärmen. Leicht abgekühlte Gelatinemasse unter ständigem Rühren unter die Topfenmischung rühren.

4. Topfenmasse vom Wasserbad nehmen und unter ständigem Rühren kalt schlagen. Eiklar mit restlichem Kristallzucker und Schlagobers in separaten Schüsseln steif schlagen. Sobald die Topfenmasse erkaltet ist, Eischnee und Obers mit einem Kochlöffel vorsichtig unterheben.

5. Die Topfenmasse in 4 bis 6 kleine Formen (Inhalt 150 ml) füllen, mit Frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank für mindestens 5 Stunden kalt stellen. Wer beim Stürzen auf Nummer sicher gehen will, kann die Formen vor dem Füllen mit Frischhaltefolie auslegen.

6. Für den Salat 3 Orangen schälen und filetieren, d.h. mit einem scharfen Messer weitestgehend von der weißen Haut befreien. Orangenfilets mit ½ TL gemahlenem Zimt, etwas frisch gepresstem Zitronen- und Orangensaft marinieren. Minze waschen, Blätter abzupfen und die Hälfte davon mit den Orangenfilets vermischen.

7. Die Topfencreme kann entweder in der Form oder gestürzt auf einem Teller serviert werden. Dazu den Rand der Formen vor dem Stürzen mit einem Messer einschneiden. Orangensalat auf die Teller aufteilen und mit Minzeblättern bestreuen.

Zum Interview mit dem Autor des Rezepts

Veröffentlicht im Dezember 2013

Meistgelesen

Themen A-Z