Rezept von Ewald & Mario Plachutta: Kaiserschmarrn

Rezept von Ewald & Mario Plachutta: Kaiserschmarrn

Der goldene Plachutta
Ewald und Mario Plachutta
Fotos Harald Eisenberger
Brandstätter Verlag (2012)
Mehr über den Verlag

Plachutta ist eine kulinarische Instanz in Österreich, dem Geburtsland des Kaiserschmarrns. Aber ist es das eigentlich? "Über die Frage der korrekten Herleitung des Namens Kaiserschmarren ließen sich ganze Bücher schreiben. Wurde die flaumige Mehlspeise für Kaiser Franz Josef entwickelt oder eher für seine Frau? Oder handelt es sich doch um eine Verballhornung des italienischen a la casa – einen Schmarren nach Art des Hauses? Sicher ist, dass ein gut gemachter Kaiserschmarren zu jenen Mehlspeisen zählt, über die Rudolph Habs und Leopold Rosner 1894 in ihrem bekannten Appetitlexikon schrieben, sie seien die Pointen der Wiener Küche, eine immer überraschender, bestechender, blendender und beifallswürdiger als die anderen.", geben die Autoren ...

Lust auf Weiterlesen? Jetzt Zeitpass-Leser werden.

Das Magazin für weltoffene und buchaffine Homecooks.

Wir berichten über neue Kochbücher, empfehlen köstliche Rezepte und sprechen mit Autoren. Mit Valentinas wird die tägliche Routine inspirierter, vielseitiger und spannender.

  • Täglich Neues
  • Über 4.100-Seiten-Archiv
  • Lunchrezept- und Sonntags-Newsletter
  • Digitale Merkliste
  • Keine Anzeigen und Advertorials. Leserfinanziert.

Mit einem Zeitpass hast Du Zugriff auf alle Inhalte. Ab 2,50 € pro Monat – oder kostenlos 3 Tage Probelesen.

14-Tage-Geld-zurück-Garantie

Zeitpass auswählen

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Februar 2015

Meistgelesen

Themen A-Z