Rezept aus Vegetarisch grillen: Barbecuesauce mit Aprikosen

Rezept aus Vegetarisch grillen: Barbecuesauce mit Aprikosen

Vegetarisch grillen
Karen Schulz & Maren Jahnke
Fotograf W. Kowall, Umschau Verlag (2012)
Mehr über den Kochbuch-Verlag

Eine wirklich leckere, nicht zu würzige Barbecuesauce, für die es sich unbedingt lohnt, schnell noch Aprikosen und Tomaten zu kaufen und für den Vorrat einzukochen. Sabine

ORIGINALREZEPT: Barbecuesauce mit Aprikosen
5 Gläser à ca. 200 ml

TIPP
Die Barbecuesauce passt überall dort, wo man sonst Ketchup verwendet. Außerhalb der Aprikosensaison kann sie auch mit Früchten aus der Dose zubereitet werden, dann die Zuckermenge etwas reduzieren.

Zutaten
1 kg Flaschentomaten
1 Zwiebel
500 g Aprikosen
2 EL Sonnenblumenöl
ca. 70 g brauner Zucker
50 ml Balsamessig
2 EL Tomatenmark
2 EL Waldhonig
1–2 TL rosenscharfes Paprikapulver
Salz und frisch gemahlener
schwarzer Pfeffer

Einmachgläser

Zubereitung
1. Tomaten einritzen, mit kochendem Wasser überbrühen, abgießen und kalt abschrecken. Tomaten häuten und grob würfeln. Zwiebel schälen und hacken. Aprikosen waschen, entsteinen und würfeln.

2. Zwiebel im heißen Öl glasig dünsten. Aprikosen 1–2 Minuten mit andünsten. Tomaten, 70 g Zucker, Essig, Tomatenmark und Honig zufügen. Mit 1 TL Paprikapulver,

3. 2 TL Salz und Pfeffer würzen und aufkochen. Zugedeckt 15 Minuten unter
gelegentlichem Rühren garen. Sauce offen unter Rühren ca. weitere 10 Minuten dicklich einköcheln. Mit Salz, Pfeffer und nach Belieben mehr Paprikapulver und Zucker abschmecken. Sauce sofort in heiß ausgespülte, saubere Gläser füllen und verschließen. Abkühlen lassen. Die Sauce hält sich im verschlossenen Glas mehrere Monate.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im August 2012

Meistgelesen

Themen A-Z