Rezept aus Scook: Rinderschmorfleisch mit Paprika & Tomatensoße

Rezept aus Scook: Rinderschmorfleisch mit Paprika & Tomatensoße

Scook – The Complete
Cookery Course
Anne-Sophie Pic
Fotos Michaël Roulier
Jacqui Small LLP (2015)

Dieses eher unscheinbar wirkende Gericht überzeugt durch eine grandiose Soße. Vermutlich würde es aber davon profitieren, erst einen Tag nach der Zubereitung gegessen zu werden. Annick

ORIGINALREZEPT von Anne-Sophie Pic: Braised beef with red pepper and tomato sauce / Rinderschmorfleisch mit Paprika & Tomatensoße
For 4 / Für 4 Portionen
Preparation time: 1 h / Zubereitungszeit: 1 Std.
Cooking time: 1 h 15 / Kochzeit: 1 Std. 15 Min.

Children love sharp flavours as long as they are not overwhelming. Unlike bought ketchup, the pepper and tomato sauce in this recipe has a much more subtle, less sugary taste. The other great advantage of this braised beef is that it practically prepares itself!

Tip: Check on the vegetables every so often while they are in the oven to be sure that they are not burning. If they seem to be drying out, add a little more vegetable stock.

Ingredients
Zutaten
2 onions
2 Zwiebeln
2 shallots
2 Schalotten
2 red (bell) peppers
2 rote Paprikaschoten
2 garlic cloves
2 Knoblauchzehen
2 tomatoes
2 Tomaten
1 tablespoon olive oil + a little extra
1 EL Olivenöl plus extra
50 g salted butter
50 g gesalzene Butter
500 g braising beef or beef cheek, cut into 30-40 g pieces
500 g Rinderschmorfleisch oder Ochsenbacke
sprig of summer savory
1 Zweig Bohnenkraut
sprig of thyme + extra to garnish
1 Thymianzweig plus extra zum Garnieren
1 bay leaf
1 Lorbeerblatt
100 ml vegetable stock
100 ml Gemüsebrühe
splash of sherry vinegar
1 Schuss Sherryessig
fine salt, freshly ground pepper
Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

 

Preparation / Zubereitung
1. Preheat the oven to 180°C (350°F; gas mark 4). Peel the onions and shallots. De-stalk and quarter the peppers, then remove the seeds and any white pith. Finely chop the onions, shallots and peppers. Peel the garlic. De-stalk the tomatoes and cut into quarters.

Den Ofen auf 180 °C (Gas Stufe 4) vorheizen. Zwiebeln und Schalotten schälen. Paprika waschen, vierteln, Gehäuse und Kerne entfernen. Zwiebeln, Schalotten und Paprika fein hacken. Den Knoblauch schälen. Die Tomaten waschen, Strünke entfernen und vierteln.

2. In a flameproof casserole with a lid, heat the tablespoon of olive oil with the butter. Season the beef all over with salt and brown on all sides for about 8 minutes, then remove from the pan. Pour off most of the fat, then add the onions, shallots, peppers and tomatoes. Add a little extra olive oil and cook the vegetables over a gentle heat for about 5 minutes, stirring now and again.

In einem ofenfesten großen Topf mit Deckel 1 EL Olivenöl mit der Butter erhitzen. Das Fleisch rundum salzen und im heißen Fett von allen Seiten etwa 8 Minuten lang kräftig bräunen. Das Fleisch aus dem Topf nehmen, das Fett bis auf einen kleinen Rest abgießen. Im verbliebenen Fett Zwiebeln, Schalotten, Paprika und Tomaten mit etwas frischem Olivenöl bei nicht zu starker Hitze etwa 5 Minuten andünsten, dabei ab und an umrühren.

3. Place the browned meat on top of the vegetables in the casserole, then add the garlic, summer savory, thyme, bay leaf and vegetable stock. Cover and cook in the oven for 1 hour. Remove the casserole from the oven and take the meat out of the sauce. Discard the summer savory, thyme and bay leaf, then blend the cooked vegetables until you have a smooth sauce. Season with salt and pepper, then stir in the vinegar. Divide the beef and sauce between 4 bowls, garnish with a sprig of thyme and serve.

Das Fleisch auf dem Gemüse platzieren, dann Knoblauch, Bohnenkraut, Thymian, Lorbeerblatt zugeben, die Gemüsebrühe angießen. Abgedeckt im Ofen 1 Stunde schmoren. Nach Ablauf der Zeit das Fleisch aus der Soße nehmen, Bohnenkraut- und Thymianzweig sowie Lorbeerblatt entfernen. Das restliche Gemüse mit der Soße fein pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, zum Schluss den Sherryessig einrühren. Fleisch und Soße auf vier Schüsseln aufteilen, mit frischem Thymian garnieren und servieren.

*Auf Wunsch einiger Leser werden künftig englischsprachige Rezepte übersetzt erscheinen. Dabei wird es immer kniffelige Fragen geben wie z. B. insbesondere bei Milchprodukten, die länderspezifisch sind. Wir geben hier unser Bestes, aber bitte nachsichtig sein. K.H.

 

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Mai 2016

Meistgelesen

Themen A-Z