Rezept aus Römisches Kochbuch: Lauch mit Pflaumen

Rezept aus Römisches Kochbuch: Lauch mit Pflaumen

Römisches Kochbuch –
Rezepte für die moderne Küche
Robert Maier
Foto hier: Elisabeth von Pölnitz-Eisfeld
Reclam (2015)

Den Porree habe ich nicht in Wasser vorgekocht. Ich fand, da würde zuviel Geschmack verloren gehen. Ich habe ihn mit den weichen Trockenpflaumen und allen sonstigen erwähnten Zutaten geschmort. Sehr lecker. Jederzeit wieder. Susanne

ORIGINALREZEPT aus Römisches Kochbuch: Lauch mit Pflaumen - Aliter porros (Apicius 3,10,2)
Für 4 Portionen
Zubereitungszeit: 25 min.
Kochzeit: 20 min.

Die in der Antike als Garum oder – bevorzugt bei Apicius – als Liquamen bezeichnete Sauce wurde aus kleinen Fischen, wahrscheinlich hauptsächlich Sardellen, hergestellt, wobei man diese sich mit Salz bzw. in stark salzhaltigem Wasser mehrere Wochen lang hat zersetzen lassen. In Bezug auf Rezeptur und Preisgestaltung waren den Herstellern kaum Grenzen gese...

Lust auf Weiterlesen?

Jetzt bei Valentinas Zeitpass-Leser*in werden.

Valentinas – Best of Cookbooks ist ein Online-Magazin für weltoffene und buchaffine Homecooks.

Mit einem Zeitpass:

  • hast Du vollen Zugriff auf alle Inhalte
  • erfährst Du alle Kochbuch-Neuigkeiten
  • bekommst Du werbefreien Lesegenuss

Ab 2,50 € pro Monat – oder 3 Tage gratis testen. Wir freuen uns auf Dich!

Zeitpass auswählen

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im November 2015

Meistgelesen

Themen A-Z