Rezept aus „Kräuterküche“: Bärlauchtarte

Rezept aus „Kräuterküche“: Bärlauchtarte

Kräuterküche: Zauberhafte Rezepte von den
Siefersheimer Kräuterhexen, Fotos D. Roos, Tre Torri Verlag (2010)
Mehr über den Kochbuch-Verlag

Wenn der Winter vorbei ist, stürzt man sich auf die ersten Frühjahrsboten. Der Bärlauch gehört dabei zu den sehr geschätzten “Opfern”. Nicht anders sind die Restaurantmenüs zu erklären, die vor lauter Bärlauch jedes Jahr triefen. (Man kann es auch übertreiben, finde ich.) Die Idee für dieses Rezept: Da das Wildkräutergewächs weiß, aromatisch allen anderen auf der Nase zu tanzen, ist es schlüssig, ihm gleich die Bühne zu überlassen – so wie es einer Tarte gelingt. Mit einem Salat ein wunderbares Abendessen. Uns hat dieses Rezept aus der Kräuterküche sehr zufrieden gemacht. Katharina
ORIGINALREZEPT: Bärlauchtarte

Für 12 Tartestücke

Zutaten für den Teig

1 Handvoll Bärlauch
75 g zimmerwarme Butter
½ TL Salz
3 TL Weißwein
150 g ges...

Lust auf Weiterlesen?

Jetzt bei Valentinas Zeitpass-Leser*in werden.

Valentinas – Best of Cookbooks ist ein Online-Magazin für weltoffene und buchaffine Homecooks.

Mit einem Zeitpass:

  • hast Du vollen Zugriff auf alle Inhalte
  • erfährst Du alle Kochbuch-Neuigkeiten
  • bekommst Du werbefreien Lesegenuss

Ab 2,50 € pro Monat – oder 7 Tage gratis testen. Wir freuen uns auf Dich!

Zeitpass auswählen

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Juni 2011

Meistgelesen

Themen A-Z