Herzlich willkommen!

Valentinas ist das Online-Magazin über Kochbücher und ihre besten Rezepte.

Entdecke über 4.700 Beiträge: kuratiert, getestet & empfohlen.

Bon appétit!
Katharina Höhnk

Rezept aus Kombüsengold: Kantonesisches Schwein

Kombüsengold 

32 Rezepte und Herdgeschichten von See

Kai Schächtele, Fotos Thomas Duffé
Ankerherz Verlag (2013)
Mehr über den Verlag

Tipps von Sternekoch Michael Röhm zu dem Originalrezept: Mich hat das Gericht ein bisschen an Süsssaueres erinnert, wie man es vom Asiaten kennt. Der Geschmack kommt von der Ananas und dem braunen Zucker. In diesem Fall liefert der Essig aber noch einen würzigen Unterton. An Land würde ich das Gericht mit frischer Ananas zubereiten. Dosenananas schwimmt ja komplett in Zuckerwasser. Bitte 50 g Reis im Trockenzustand pro Person rechnen.

ORIGINALREZEPT aus dem Kochbuch Kombüsengold: Kantonesisches Schwein

Für 4 Personen

Zutaten
2 Schweinefilets
1 EL Gemüseöl
2 Dosen geschnittene Champignons, abgegossen
3 EL brauner Zucker
2 EL Worcestershire-Sauce
1 ½ Teelöffel Salz
1 ½ Teelöffel weisser Essig
1 Dose Ananasstücke im Saft
1 Dose Tomatensauce

Zubereitung
1. Die Schweinefilets der Länge nach halbieren, dann schräg in kleine Stücke schneiden

2. Das Öl auf mittelschwacher Flamme erhitzen, das Fleisch von allen Seiten goldbraun anbraten. Das überschüssige Öl abgiessen

3. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen

4. Die Ananas mit dem Saft, Tomatensauce, Champignons, Zwiebeln, Zucker, Worcestershire-Sauce, Salz und Essig in einen Kochtopf geben. Bei schwacher Hitze 20 Minuten köcheln lassen

5. Wenn die Sauce die richtige Konsistenz hat, das Schweinefleisch für zwei Minuten in die Pfanne geben. Mit Reis servieren.

Veröffentlicht im Dezember 2013

Meistgelesen

Themen A-Z

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0-9