Herzlich willkommen!

Valentinas ist das Online-Magazin über Kochbücher und ihre besten Rezepte.

Entdecke über 4.700 Beiträge: kuratiert, getestet & empfohlen.

Viel Freude
Katharina Höhnk

Rezept aus Kochen lernen: Auberginenröllchen

Kochen lernen: Schritt für Schritt mit
mehr als 1000 Fotos und über 300 Rezepten
Dorling Kindersley Verlag (2011)
Mehr über den Kochbuch-Verlag

Mmh, die sind gut. Zwar war die Menge an Ricotta und Mozzarella bei mir zu wenig, um jede Auberginenscheibe mit einem Esslöffel der Mischung zu füllen, aber ein Teelöffel reicht völlig. Aber Vorsicht: schonmal den Grappa bereitstellen nach diesem gehaltvollen Essen. Janina

ORIGINALREZEPT: Auberginenröllchen
Auberginenröllchen
Für 4-6 Personen
Zubereitung 55-60 Minuten + Wartezeit
Garzeit 20-25 Minuten

Verwenden Sie dicke Auberginen, damit Sie große Scheiben bekommen, in die Sie reichlich Käsefüllung geben können. Die Röllchen können zwei Tage im Voraus zubereitet werden. Zugedeckt kalt stellen und 20 Minuten im Ofen wieder erhitzen.

Zubereitung der Auberginen
4 Auberginen (à etwa 350 g)
Salz und Pfeffer
4 EL Olivenöl
250 g Mozzarella
250 g Ricotta
1 Bund Basilikum, Blätter abgezupft,
sowie Basilikumblätter zum Garnieren
30 g Parmesan, frisch gerieben

Zubereitung der Sauce
75 ml Olivenöl
3 Zwiebeln, fein gehackt
5 Knoblauchzehen, fein gehackt
50 g Tomatenmark
1 Bouquet garni aus 5–6 Stängeln
Petersilie, 2–3 Zweigen Thymian,
1 Lorbeerblatt
3 Dosen Tomatenstücke (à etwa 400 g)
Zucker

Zubereitung
1. Auberginen putzen und längs in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Nebeneinander auf eine Platte legen, von beiden Seiten großzügig mit Salz bestreuen und 30 Min. stehen lassen. Den Backofen auf 190 °C vorheizen.

2. Die Auberginenscheiben unter kaltem Wasser abspülen und auf Küchenpapier trocknen lassen. Auf einer Seite mit Öl einpinseln und mit der eingeölten Seite auf ein Backblech legen. Nun die andere Seite mit Öl einpinseln.

3. Die Auberginenscheiben im Ofen etwa 20 Min. backen, bis sie weich und leicht gebräunt sind, zwischendurch einmal wenden. Nicht zu lange garen, da sie sonst zu weich werden.

4. In einer Pfanne das Öl erhitzen. Die Zwiebeln bei mittlerer Temperatur 3–4 Min. anschwitzen, dabei gelegentlich umrühren. Knoblauch, Tomatenmark, Bouquet garni, Tomaten, 1 Prise Zucker sowie Salz und Pfeffer hinzufügen und zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 10 Min. köcheln lassen.

5. Den Deckel abnehmen und die Tomatensauce noch etwa 15 Min. unter gelegentlichem Rühren einkochen. Das Bouquet garni herausnehmen und wegwerfen, die Sauce abschmecken.

6. Auf dem Boden einer etwa 22 × 32 cm großen ofenfesten Form ein Drittel der Tomatensauce verteilen. Den Mozzarella in 1 cm große Stäbchen schneiden.

7. Eine Auberginenscheibe mit 1 EL Ricotta bestreichen. Ein Basilikumblatt auf ein Ende legen, ein Mozzarellastäbchen daraufsetzen, mit Pfeffer bestreuen. Die Auberginenscheibe aufrollen. Mit den restlichen Zutaten weitere Auberginenröllchen herstellen. In die Form legen, mit der verbliebenen Tomatensauce übergießen, mit Parmesan bestreuen. Die Form für 20–25 Min. in den Backofen schieben, bis die Röllchen sehr heiß sind. Auf vorgewärmten Tellern servieren.

VARIANTE: Auberginen-Mille-Feuilles: Auberginenscheiben, cremige Tomatensauce und geschmolzener Käse, zu kleinen Türmen aufgeschichtet.

1. Die Auberginen putzen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Es sollten 36 Scheiben vorhanden sein. Die Scheiben auf einer großen Platte verteilen, mit Salz bestreuen und 25 Min. stehen lassen, dann wie im Hauptrezept fortfahren. Die Tomatensauce wie beschrieben zubereiten, aber 5 Min. länger garen, damit sie dicker wird. Abkühlen lassen, bis sie nur noch lauwarm ist. 300 g Mozzarella in 24 Scheiben von etwa 5 mm Stärke schneiden.

2. Den Ricotta mit der Hälfte der Tomatensauce verrühren und abschmecken. 6 Basilikumstängel als Garnitur zurücklegen, von den restlichen die Blätter abzupfen. Ein Backblech einölen. 1 große Auberginenscheibe mit der Käsemasse bestreichen, darauf 1 Scheibe Mozzarella und 2 Basilikumblätter legen, darauf wiederum 1 kleinere Auberginenscheibe. Diesen Arbeitsschritt wiederholen, die kleinste Auberginenscheibe liegt oben.

3. Den Stapel mit einem Zahnstocher zusammenstecken und auf das Backblech heben. Mit den übrigen Zutaten ebenso verfahren. Die Mille-Feuilles im vorgeheizten Ofen etwa 12 Min. backen, bis der Mozzarella geschmolzen ist. Die restliche Tomatensauce erhitzen und auf vorgewärmte Teller verteilen. Die Mille-Feuilles daraufsetzen und nach Entfernen der Zahnstocher mit Basilikum garnieren.

Merken

Veröffentlicht im Mai 2012

Meistgelesen

Themen A-Z

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0-9