Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Valentinas-Kochbuch.de – kochen, essen, glücklich sein | September 24, 2017

Nach oben scrollen

Top

Rezept aus Ducasse Desserts: Waffeln mit Schokonusscreme

Rezept aus Ducasse Desserts: Waffeln mit Schokonusscreme

Ducasse Desserts – einfach, gesund und gut
Alain Ducasse, Paule Neyrat &
Christophe Saintagne
Fotos Françoise Nicol
Foto hier: Elisabeth von Pölnitz-Eisfeld
Hädecke Verlag (2016)
Mehr über den Verlag

Für eine gute Waffel lasse ich vieles liegen. Diese kommt meiner Vorstellung des Idealzustands – außen ein wenig knusprig, innen weich, fast cremig – recht nahe. Nur auf die Schokocreme kann man verzichten – geschmacklich und wegen der ausufernden Menge. Ein Tipp für den Waffelteig: Er ist sehr flüssig. Daher ggf. nach der Testwaffel mehr Mehl hinzugeben. Charlotte

ORIGINALREZEPT von Alain Ducasse, Paule Neyrat & Christophe Saintagne: Waffeln mit Schokonusscreme
Für 4 Portionen
Zubereitung 20 Min.
Backzeit 20 Min.

Alain Ducasse
Am besten schmeckt es, wenn die Waffeln und die Creme noch lauwarm sind. Mir läuft schon beim bloßen Gedanken das Wasser im Munde zusammen. Ein kleiner Obstsalat ist die Krönung dazu.

Paule Neyrat
Diese selbstgemachte Schokocreme ist deutlich gesünder, als alles, was man fertig kaufen kann. Außerdem dauert es nur zehn Minuten, sie zuzubereiten.

Zutaten
300 ml Sahne
200 ml Vollmilch
30 g Butter
3 Prisen Salz
75 g Weizenmehl, Type 550
3 Eier
5 EL Orangenblütenwasser
200 g dunkle Schokolade
150 ml gesüßte Kondensmilch
60 g gemahlene Haselnüsse
etwas Öl zum Fetten des Waffeleisens

Zubereitung des Teiges
1. In einem kleinen Topf 50 ml Sahne und 100 ml Milch aufkochen. Mischung in eine kleine Schüssel gießen und abkühlen lassen.

2. Butter in kleine Stücke schneiden.

3. Topf ausspülen und erneut 100 ml Milch mit Salz darin aufkochen. Topf vom Herd ziehen. Mehl nach und nach unter ständigem Rühren hineinrieseln lassen, danach Butterstücke unterrühren. Zwei bis drei Minuten mit einem Spachtel kräftig weiterrühren, damit die Feuchtigkeit etwas verdampft.

4. Mischung in eine Schüssel umfüllen, erst die Eier und dann die Sahnemilchmischung unterrühren. Orangenblütenwasser dazugießen und untermischen. Teig ruhen lassen, bis er vollständig abgekühlt ist.

Zubereitung der Creme
1. Schokolade in kleine Stücke brechen und über dem Wasserbad unter Rühren schmelzen. In eine Schüssel restliche Sahne, Kondensmilch und gemahlene Haselnüsse geben und mit einem Schneebesen verrühren. Ständig mit dem Schneebesen oder einem Spachtel weiterrühren und behutsam die geschmolzene Schokolade dazugießen.

2. Waffeleisen vorheizen und mit etwas Öl auspinseln. Etwa eine Schöpfkelle Teig gleichmäßig darin verteilen und das Waffeleisen zuklappen. Waffeln je nach Waffeleisenmodell zwei bis fünf Minuten backen. Fertige Waffeln auf einem Teller stapeln, Schokoladenhaselnusscreme dazu servieren.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Geschrieben im März 2017