Rezept aus Dr. Oetker Zupfbrote: Pizza-Zupfbrot

Rezept aus Dr. Oetker Zupfbrote: Pizza-Zupfbrot

Dr. Oetker Zupfbrote
Fotos Fotostudio Diercks
& Walter Cimbal
Zabert Sandmann Verlag (2017)
Mehr über den Verlag

Pizza mal ganz anders: als fluffiges Kastenbrot mit Pesto, Tomate und Käsefüllung! Ideal als Beilage oder Mitbringsel zur Grillparty. Simone

ORIGINALREZEPT aus Dr. Oetker Zupfbrote: Pizza-Zupfbrot
Für 18 Stück
Zubereitungszeit: 40 Minuten, ohne Abkühlzeit
Teiggeh-/Ruhezeit: etwa 70 Minuten
Backzeit 45–50 Minuten

Zutaten für den Hefeteig
225 g Weizenmehl (Type 550)
200 g Dinkelmehl (Type 630)
½ gestr. TL Salz
½ Würfel frische Hefe
1 TL flüssiger Honig
knapp 270 ml lauwarmes Wasser
6 EL Olivenöl

Zutaten für den Belag
2 Tomaten (etwa 150 g)
40 g abgetropfte, getrocknete Tomaten in Öl
evtl. 3–4 Stängel frisches Basilikum
125 g Pesto (aus dem Glas)
gem. Pfeffer
150 g geriebener Käse (z. B. Gouda oder Gratinkäse)

Zubereitung
1. Für den Teig Weizen-, Dinkelmehl und Salz in der Rührschüssel einer Küchenmaschine mischen und eine Vertiefung eindrücken. Zerbröckelte Hefe, Honig und etwa 50 ml lauwarmes Wasser in die Vertiefung geben und verrühren. Den Vorteig zugedeckt 5–10 Minuten gehen lassen.

2. Vier Esslöffel von dem Olivenöl mit dem restlichen warmen Wasser (220 ml) zum Vorteig geben. Die Zutaten zunächst mit den Knethaken der Küchenmaschine etwa 5 Minuten auf niedrigster Stufe, dann auf höchster Stufe in weiteren etwa 5 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig zugedeckt etwa 40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.

3. Tomaten abspülen, abtrocknen, halbieren, entkernen und die Stängelansätze herausschneiden. Tomaten in dünne Scheiben schneiden. Getrocknete Tomaten in kleine Würfel schneiden. Nach Belieben Basilikum abspülen, trocken tupfen und die Blättchen von den Stängeln zupfen, Blättchen grob zerschneiden.

4. Den gegangenen Teig leicht mit Mehl bestäuben, nochmals kurz verkneten und auf einer leicht mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche zu einem Rechteck (etwa 50 x 40 cm) ausrollen. Das Teigrechteck in 5 etwa 10 x 40 cm breite Streifen schneiden. Die Teigstreifen mit Pesto bestreichen, mit Salz und Pfeffer würzen.

5. Käse, Tomatenscheiben, Tomatenwürfel und Basilikum darauf verteilen und leicht in den Teig drücken. Die Streifen jeweils ziehharmonikaartig falten und nacheinander senkrecht in eine Kastenform (30 x 11 cm, gefettet, mit Backpapier ausgelegt) stellen. Den Teig zugedeckt nochmals 15–20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.

6. Den Backofen kurz vor Ende der Teiggehzeit vorheizen. Ober-/Unterhitze: etwa 175 °C Heißluft: etwa 155 °C.

7. Pizza-Zupfbot mit restlichem Olivenöl bestreichen. Die Form auf dem Rost in den vorgeheizten Backofen (unterste Schiene) schieben. Das Pizzabrot in 45–50 Minuten backen. Evtl. in den letzten Minuten das Pizzabrot mit Backpapier belegen, damit die Oberfläche nicht zu dunkel wird. Die Form auf einen Kuchenrost stellen. Das Pizzabrot leicht abkühlen lassen und warm servieren.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im August 2018

Meistgelesen

Themen A-Z