Rezept von Camille Antoine: Arme Ritter mit Pflaumenkompott und Mascarponeschaum

Rezept von Camille Antoine: Arme Ritter mit Pflaumenkompott und Mascarponeschaum

Bis zum letzten Krümel
– nachhaltig lecker
Camille Antoine, Fotos Nathalie Carnet
Thobecke Verlag (2013)
Mehr über den Kochbuch-Verlag

Schlicht und ergreifend gut. Lässt sich, wenn man über Pflaumenkompott aus dem Vorrat verfügt und – wie wir –Mascarpone für alle Fälle im Käsefach eingelagert hat – in einer Viertelstunde aus dem Ärmel schütteln. Gut geeignet als winterliches Trostessen, wenn das Leben mal wieder so richtig fies und gemein war. Patricia Drewes

ORIGINALREZEPT von Camille Antoine: Arme Ritter mit Pflaumenkompott und Mascarponeschaum
Für 4 Personen
Vorbereitung: 10 Min.
Zubereitung: 25 Min.

Zutaten
2 Eier
200 ml + 1 EL Milch
80 g Rohrzucker (30 g + 30 g + 20 g)
1 Päckchen Vanillezucker
4 große Schieben von altbackenem Hefebrot oder Graubrot
400 g Pflaumen oder Zwetschgen
60 g Butter (30 g + 30 g)
1 EL Pflanzenöl
4 EL Mascarpone
1 EL Puderzucker

Zubereitung
1. Eier in einen tiefen Teller aufschlagen. 200 ml Milch dazugeben und mit der Gabel verquirlen. 30 g Zucker und den Vanillezucker einrühren. Die Brotscheiben in die Eier-Milch-Mischung geben und von jeder Seite 1 Minute einweichen.

2. Die Pflaumen halbieren und entsteinen. In einem Topf 30 g Butter zerlassen, die Pflaumen und 30 g Zucker dazugeben. Die Pflaumen 25 Minuten leicht köcheln lassen, bis ein Kompott entsteht.

3. In einer Pfanne die restliche Butter zusammen mit dem Pflanzenöl erhitzen und die eingeweichten Brotscheiben bei schwacher Hitze 2 Minuten von jeder Seite goldbraun rösten.

4. Den Mascarpone zusammen mit einem Esslöffel Milch und Puderzucker mit der Gabel schaumig schlagen.

5. Den restlichen Zucker in einen zweiten tiefen Teller geben und die gerösteten Brotscheiben darin wenden. Danach die gezuckerten Brotscheiben auf Dessertteller verteilen. Jeweils mit einem Esslöffel Kompott auf einem Esslöffel Mascarponeschaum garnieren. Sofort servieren.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Januar 2014

Meistgelesen

Themen A-Z