Schönes für den Tisch: Eukalyptus von Dibbern

Schönes für den Tisch: Eukalyptus von Dibbern

Ein Porzellan-Service für Festtage und eines für den täglichen Gebrauch, hieß es früher. Zur Hochzeit zog das sorgsam ausgewählte Dekor ein und sollte ein Leben lang bleiben. Mehr brauche man nicht, dachte man. Aber das hat sich geändert.

Die Küchenschränken werden zunehmend bevölkert von Sammelsurien. Es wird bunt, charmant und persönlich: Erbstücke, Relikte aus Studientage und Reise-Erinnerungen tummeln sich rege und werden mehr. Die weiße  Porzellan-Basis gerät geradezu ins Hintertreffen.

Der Grund ist offensichtlich. Zum einen haben sich die Anlässe, die ein 12-teilige Service erfordern, radikal reduziert. Das Ergebnis ist auf Ebay zu bestaunen, das überläuft von Goldrand-Geschirr-wie-neu-Angeboten. Zum anderen hat sich der Blick auf die gedeckte Tafel verändert: Ein Mix an Porzellan und Liebhaberstücken wirkt stilvoll und casual. Vorbei sind die Zeiten des gestärkten weißen Tischleinens.

Aber auch auf der anderen Seiten, dem Angebot, tut sich etwas. Eine gefühlt wachsende Zahl an Keramikerin zaubern wunderbare Unikate, edle Solitäre aus Asien finden ihren Weg nach Europa und die Porzellan-Hersteller zeichnen dort Filigranes, wo es früher prunkte.

Diese Gedanken sind Auftakt für eine neue Serie auf Valentinas, die sich den Schönheiten widmet, auf den wir unsere kulinarischen Köstlichkeiten platzieren. Regelmäßig wird nun Porzellan und Keramik vorgestellt, die die Idee des Einzelstücks in sich tragen.

Der Blaue Eukalyptus

Die Premiere beginnt mit einem Blätter-Dekor: dem Blauen Eukalyptus. Eigentlich in der australischen Flora beheimatet ist das Myrtengewächs der neue Liebling der Floristen. Er kommt sogar ohne Blumenbegleitung aus: ein Bild botanischer Anmut. Sein mattes wie samtiges Blatt bricht das Licht silbern in grünblau Schattierungen.

 

Blätter-Dekor

Dibbern hat sich nun seiner angenommen und einen modernen Entwurf vorgelegt. Er fängt die edle Anmut des Farbtons auf einem Fine Bone China ein. Insbesondere bei den Teller ist dies gelungen. Sie spielen mit seiner Zartheit, Dichte und Farben.

Dabei knüpft der Hersteller mit seinem Neuling an die wunderbare Tradition des Blätter-Dekors. Begehrenswerte Klassiker des Genres sind Voller grüner Weinkranz von Meissen oder das Bersa von Stig Lindberg.

Von v. o. n. u.: Teller 32 cm, Tasse, Teller 28 cm, Zuckerdose, Becher, Teller 24 cm. Das Dekor ist Spülmaschinen- und mikrowellenfest. Lieferbar ab April 2018. Mehr dazu bei DIBBERN.

 

Foto Eukalyptus: Jazmin Quaynor on Unsplash

Veröffentlicht im März 2018

Meistgelesen

Themen A-Z