Druckfrisch: Eis, Eis, Eis

Druckfrisch: Eis, Eis, Eis

Eis hat sich in den letzten Jahren zu einem begehrten kulinarischen Spielfeld gemausert. Das liegt einerseits an dem verführerischen Genre selbst, aber auch an den Eismaschinen, die erschwinglich geworden sind und zu guten bis sehr guten Ergebnissen führen. Hier die neueste Inspiration für das Kochbuchregal.

2012 haben uns zwei Bücher erst entzückt und dann in der Küche überzeugt: Jenny Britton Bauer: Das beste Eis der Welt und Caroline und Robin Weir: Ice Creams, Sorbets & Gelati – The Definitive Guide.

Ich stelle Euch drei Neuerscheinungen aus diesem Jahr vor, aus denen wir Rezepte probieren werden. Sie klingen sehr vielversprechend: Aromen werden köstlich kombiniert (Pflaume-Zimt – yummie), die Toppings erhören jede Sehnsucht (Erdnussbaiser!) und die Variationen erklimmen neue Kontinente (viva Paletas).

Marion Schmid: einfach Eis machen – aus natürlichen Zutaten (edition Styria)

Marion Schmid ist eine Eis-Kochbuch-Autorin aus Leidenschaft. Die ehemalige Verlegerin und Lektorin eröffnete 2011 in Berlin-Moabit die eisbox.

Wesentliche Basis ihrer Rezepte ist die Verwendung von Zuckersorten mit unterschiedlicher Süßkraft: Zucker, Dextrose und Glukose.

Die Rezeptauswahl und Vielfalt sind hier das Aufregende. Das Buch startet mit Basic-Rezepten. Es folgen Variationen mit Schokolade, Kaffee, Tee, Früchte, Blüten & Gewürze, Nüsse, Gemüse, Alkohol und Parfaits.

Hier einige Hingucker: Limone & Rosmarin, Hibiskusblüte, Rhabarber + Joghurt + Mandelkrokant, Grapefruit + Tonka, Quitte, Lorbeer, Pflaume + Rotwein + Armagnac, Mojito, Orange + Lorbeer + Zimt.

Bei Amazon bestellen

einfach-eis-machen-315

Eis-johansson-315

Elisabeth Johansson: Eis – Eiscreme, Sorbet, Granité, Eis am Stil, Eistorten und Prafaits

Mein Favorit des ersten Moments ist diese Neuerscheinung. Elisabeth Johansson ist Schwedin, ausgebildete Konditorin und Food-Journalistin. Das Buch ist optisch eine Augenweide.

Anders als Marion Schmid stehen hier nicht die Vielfalt der Aromen im Mittelpunkt, sondern die Eisarten. Ein Augenmerk der Schwedin sind die Paletas (Eis am Stil), die in Mexiko aus frischem Obst und Fruchtsaft hergestellt werden. Die Toppings von Saucen, Gebäck und Streusel fand ich klasse.

Hier einige Hingucker: Campari-Orange-Granité, Schokoladen-Ice-Pops mit Kokos und Haselnüssen, Holunderblüten-Birnen-Paletas, gefrorener Erdbeer-Cheesecake, Sorbet-Joghurt-Terrine.

Bei Amazon bestellen

Eliq Maranik: Eiscreme – Köstliche Kreationen für jeden Geschmack

Eliq Maranik ist ebenfalls Schwedin. Nach einigen Jahren der Gastronomie wechselte sie in die Buch-Branche. Ihres ist das preiswerteste in dieser Runde.

Anders als ihre Kolleginnen erzählt sie vornweg von der Geschichte der Eiscreme und erläutert das Basiswissen: Zutaten, Geräte und Eisversionen. Es folgen Rezepte zu Milcheis, Sorbets, Granités, Stileis, Saucen und Garnituren.

Die Aromenwelt ist sehr klassisch entlang der Obstsorten und Schoko-Variationen. Für die Rezepte wird als Süßungsmittel übrigens Honig oder Glukosepulver verwendet.

Bei Amazon bestellen


Eiscreme-315

Veröffentlicht im April 2013

0 Kommentare

Schreib' uns!

Meistgelesen

Themen A-Z