Neue Kochbücher August 2019: Ceviche, Poke, Pazifik

Neue Kochbücher August 2019: Ceviche, Poke, Pazifik

Von Katharina Höhnk

Poke, Ceviche und Tataki – die pazifische Küche entwickelt sich zu einem immer beliebteren Foodtrend. Allerdings gibt es nicht DIE Küche, denn sie ist eine Summe von Länderküchen oder noch genauer: einigen favorisierten Signature-Gerichten. Deren Gemeinsamkeit lässt sich grob auf einen Nenner bringen: Rohes, Frisches und Fruchtiges – insbesondere Fisch.

Geschätzt wird sie, weil sie gesund und leicht ist, aber vor allem weil sie aromatisch ein raffiniertes Aromen-Setting bietet. Darauf setzen immer mehr Restaurant-Neueröffnungen. Das gilt für Berlin und andernorts: Als ich vor einigen Wochen einen Abend in Bordeaux verbrachte, schien es, als habe ich sich die Restaurant-Szene einmal gehäutet: es wimmelte vor lauter Poke- und Ceviche-Angeboten neben der klassischen französischen Küche und Hummus & Co-Neueröffnungen. Die Burger-Läden wirkten geradezu angegraut.

Wer verstehen will, wie die pazifische Küche bzw. deren besondere Gerichte zubereitet wird, für den sind einige neue Kochbücher erschienen, die sich des Themas annehmen. Ein guter Fischhändler ist dabei unerlässlich.

 

Aloha – Das Hawaii-Kochbuch
Viola Lex & Nico Stanitzok
Edition Michael Fischer (2019), Leseprobe
Websites von Viola Lex & Nico Stanitzok
Bei Amazon bestellen

Der Verlag über seine Neuerscheinung
Spektakuläre Vulkanlandschaften, weltberühmte Sandstrände und mitreißende Hula-Tänze – Hawaii ist äußerst facettenreich und zählt mit seinen unterschiedlichen Inseln zu den schönsten Reisezielen weltweit. Aloha – Das Hawaii-Kochbuch bringt einen Hauch Südsee direkt in die heimische Küche. Es bietet über 90 traditionelle und moderne Rezepte der Länderküche Hawaiis, süß und prickelnd, herzhaft und aromatisch. Dazu zählen tropische Cocktails wie Coconut Mojito, fruchtige Bowls und würziges Huli-Huli-Hähnchen mit Sojasoße. Eine Tradition der hawaiianischen Küche, das Kalua-Schwein aus dem Erdloch (hier aus dem Ofen), komplettiert das Buch. Die Zubereitung wird in einfachen Schritten erklärt. Alle notwendigen Zutaten, auch exotische wie Ananas, Macadamianusskerne und Kokosnussmilch, sind im Supermarkt erhältlich und bringen die Tropen kulinarisch ein Stück näher.

Valentinas erster Blick
Das Autoren-Duo mit Wohnsitz München (Viola) und Thailand (Nico) illustrieren auf 224 Seiten die Küche, das Leben und Reisen auf Hawaii. Die Bandbreite der Rezepte ist eindrucksvoll, der erste Eindruck vielschichtig. Die Grafik hätte etwas liebevoller ausfallen dürfen.

 

Poke – Das Kochbuch. Rezepte von der Küste Hawaiis – Bunt, gesund und lecker
James Porter, Fotos: Mowie Kay
Hölker Verlag (2019), Leseprobe
Website des Autors
Bei Amazon bestellen

Der Verlag über seine Neuerscheinung
Die Bewohner Hawaiis lieben das entspannte und unbeschwerte Leben. Das spiegelt sich auch in ihrer Küche wider. In diesem Buch versammeln sich 80 schmackhafte Rezepte von der Küste Hawaiis, die voller aufregender Aromen stecken: Frischer Fisch, schmackhafter Reis und gesundes Gemüse in einer Bowl. Diese trendige und leckere Art zu essen lässt Foodie-Herzen höher schlagen.

Valentinas erster Blick
Der Autor James Porter ist Gründer von Island Poke, einem Restaurant aus London mit inzwischen fünf Filialen. In seinem Kochbuch Poke teilt er die Originalrezepte, auf denen die Menükarte der gastronomische Streetfood-Kette basiert. Es finden sich Poke-Bowls, Fischgerichte, Tacos und mehr. Der Autor erzählt jeweils Wissenswertes für die Zubereitung oder Details aus dem Island Poke. Bereits der erste Blick in das Buch offenbart den Grund des gastronomischen Erfolgs – die Gerichte sehen köstlich aus. Man möchte SOFORT in die Küche stürzen – und das haben wir auch getan.

 

Andina – Das Beste aus Perus Küche. Rezepte und Geschichten aus den Anden
Martin Morales, Fotos: David Loftus
ZS Verlag (2018), Leseprobe
Website des Autors
Bei Amazon bestellen

Der Verlag über seine Neuerscheinung
Zuhause peruanisch kochen mit „Andina“ von Martin Morales. Dieses Kochbuch ist die Liebeserklärung an seine Heimat Peru und ihre Anden-Küche, eine Küche mit langer Tradition und Naturverbundenheit. Es ist dabei kein rein traditionelles peruanisches Kochbuch, sondern eine schöne Mischung aus typischen Gerichten aus 11 peruanischen Anden-Regionen und neu kreierten Rezepten, die von den Zutaten und Traditionen dieser Regionen inspiriert wurden. Peruanisch kochen mit persönlichen Anekdoten und atmosphärisch packenden Food- und Moodbildern nimmt der Autor die Leser mit auf eine kulinarische (Traum) Reise durch sein Heimatland. Abgerundet wird das Ganze durch eine Beschreibung der verschiedenen Regionen. Ein Buch, das zum Schmökern einlädt!

Valentinas erster Blick
Martin Morales ist hier auf Valentinas ein Pionier der Ceviche-Küche mit seinem Erstlings-Kochbuch, das sein gleichnamiges Restaurant in London präsentiert. Der Koch führt inzwischen ein zweites namens Andina, das die peruanische Küche der längsten Gebirgszügen der Welt gewidmet und Ausgang dieser Neuerscheinung ist. Das Kochbuch ist bereits in Arbeit bei uns. Wir sind gespannt, was es auszeichnet.

 

Ceviche – Das Kochbuch. Peruanisch magisch
Juan Danilo, Fotos: Patrick, Nagtegaal, David Incorvaia
Insel Verlag (2019), Leseprobe
Restaurant des Autors in Berlin
Bei Amazon bestellen

Der Verlag über seine Neuerscheinung
Das legendäre peruanische Ceviche – mit Limette und Salz marinierter Fisch – erobert derzeit die internationale Gastronomie. Kein Wunder, denn Ceviche ist eine kulinarische Sensation: ein raffiniertes und frisches Gericht, das sich auf vielfältige Weise variieren lässt – eine wahre Geschmacks- und Farbexplosion.

Ozean, Regenwald, Hochgebirge: Peru ist eine natürliche Schatzkammer – und die Heimat des Ceviche. Ein großer Artenreichtum und die Impulse der Einwanderer aus aller Welt bescheren dem Land eine spektakuläre Gastronomie, in der es noch einiges zu entdecken gibt, darunter die facettenreiche Welt des Ceviche. Jeder Hafen am Pazifik, jede Stadt im Gebiet des Amazonas oder in den Anden schwört auf die eigene Zubereitungsart.

Valentinas erster Blick
Der Insel-Verlag hat mit Ceviche ein gelungenes neues Kochbuchformat geschaffen: großformatig und wertig hergestellt samt Lesebändchen. Autor ist Juan Danilo. Er ist in Lima, Peru geboren. Er war Chefkoch im Berliner Restaurant Nauta. In seinem Kochbuch stellt er die Methode Ceviche mit Fisch, vegetarisch und als Dessert vor. Die Rezepte begleitet der Autor mit Wissenswertes über das Land, die Küche oder biografischen Details. Die Kreationen wirken anspruchsvoll, aber spannend.

 

Hola Sol. Karibik – Palmen, Strand und gutes Essen
Julia Cawley, Saskia van Deelen, Vera Schäper
Thorbecke Verlag (2019), Leseprobe
Websites von Julia Cawley, Saskia van Deelen & Vera Schäper
Bei Amazon bestellen

Der Verlag über seine Neuerscheinung
Wir sagen Schnee und Kälte ade, denn dieses Kochbuch ist pures Sommer-Sonne-Urlaubsfeeling! Die Rezepte und Geschichten sind von der kulinarischen Vielfalt Mittelamerikas, den Stränden der Karibik und dem beeindruckenden lateinamerikanischen Lifestyle inspiriert – denn hier brodelt nicht nur das Leben, sondern auch der Kochtopf.

So vielseitig und außergewöhnlich Land und Leute in der Karibik sind, so sind auch die Rezepte in diesem Buch: kreolischer Fisch, mexikanische Taccos, karibische Bowls gepaart mit indischen Gewürzen und exotischen Früchten.

Valentinas erster Blick
Nicht Pazifik, sondern die Karibik ist das Thema dieser Neuerscheinung von drei Frauen: einer Fotografin (Julia Cawley), einer Grafikdesignerin (Vera Schäper) und einem Ernährungscoach (Saskia van Deelen). Stylishe Foodfotos und atmosphärische Momentaufnahmen wechseln einander ab. Hola Sol ist wunderschön anzuschauen. Aber nicht nur das. Dank der vielen Little-Things-Rezepte mit interessanten Details und Machbarkeit-Profil liest man sich im 168-Seiten-Werk schnell fest. Ich empfehle als Erstes das Getränke-Kapitel.

Veröffentlicht im August 2019

Schreib' uns!

Meistgelesen

Themen A-Z