Neue Kochbücher Gartenküche: Valentinas Lieblinge im April 2019

Neue Kochbücher Gartenküche: Valentinas Lieblinge im April 2019

Von Katharina Höhnk

Für die Gärtner unter uns hat die Draußen-Saison begonnen, die Zeit der erdigen Fingernägel. Jetzt heißt es, Pflanzensorten mit Umsicht wählen, Setzlinge fürsorglich ziehen, die Beete vorbereiten, und hoffen, dass kein Frost mehr kommt. Mehr denn je begleiten Kochbücher diese grüne Leidenschaft.

In dieser Saison fällt auf, dass das Wunder der botanischen Vielfalt vor allem schlicht, aber kostbar organisch inszeniert wird. Das hat seinen Grund. Selbstgeerntetes schmeckt nicht nur besser, es rankt auch poetischer und ist in Zeiten des kommerziellen und gebürsteten Sorteneinerlei-Angebots der wahre Luxus.

Das liegt nicht nur an der vielen Arbeit, die Selbstgeerntetes einfordert. Die Natur nimmt zunehmend die Rolle des Ankers ein in einer Zeit, in der die Digitalisierung voranschreitet. Dabei ist sie gefühlt gefährdeter denn je. Diese Perspektive spielen die folgenden Neuerscheinungen jede auf ihre Art aus – kreativ, poetisch, regional und gesundheitsorientiert.

 

Garden – Ein Kochbuch
Thorsten Südfels, Adam Koor & Meike Stüber
ZS Verlag (2019), Leseprobe
Bei Amazon bestellen

Der Verlag über seine Neuerscheinung
Vom Garten auf den Tisch – moderner, naturverbundener Lifestyle pur! Ein Kochbuch für Gleichgesinnte und Neugierige. Für den Reihenhausgartenbesitzer, den Urban Gardener, den Kleingärtner. Für den großen und kleinen, alten und jungen Gartenfreund, der von schönen Bildern und kulinarischen Höhepunkten rund um Gemüse, Kräuter, Beeren, Wurzeln und Früchten kaum genug kriegen kann. Das Autorenteam hat zwölf Monate lang gesät, gepflanzt, geerntet, kombiniert und variiert. Herausgekommen sind beeindruckende Fotos vom Gartenglück und kreative sowie außergewöhnliche Rezepte nach dem Gartenjahr.

Valentinas erster Blick
Optisch verliebt man sich sofort in das Buch. Hier wird der Moment eingefangen, wenn man die Schönheit der Pflanzen bestaunt in ihrer zufälligen Natürlichkeit und Farbpracht. Die Rezepte folgen dabei dem Gedanken des Besonderen. Aromen ungewöhnlich kombiniert und puristisch formuliert.

 

My Little Green Kitchen – Ernten, kochen, genießen
Sylwia Gervais
Hölker Verlag (2019), Leseprobe
Website der Autorin
Bei Amazon bestellen

Die Autorin über ihre Neuerscheinung
Ich liebe es, draußen zu sein! Die Natur gibt mir Kraft und Lebensfreude, ich erlebe den Wechsel der Jahreszeiten am liebsten hautnah. Dazu passt eine pflanzliche Ernährung perfekt, daher koche ich mit frischem Gemüse und regionalen Produkten rund ums Jahr leckere Mahlzeiten, die dem Körper gut tun. Am liebsten nehme ich Zutaten direkt aus meinem kleinen Garten. Das kannst du auch! Dieses Buch bietet viele hilfreiche Tipps und eine Fülle toller Rezepte für deine kleine grüne Küche, egal ob du viel oder nur wenig Platz hast. Lass dich inspirieren!

Valentinas erster Blick
Die Schwäche an übersetzten Rezeptsammlungen ist, dass darin das regionale Gemüse- und Obstangebot sich nicht in der Breite wieder findet und auch die Rezeptauswahl Heimisches wenig bedient. Daher sind deutschsprachige Autoren immer eine Extra-Aufmerksamkeit wert wie Sylwia Gervais. Sie lebt in der Nähe von München und stammt aus Polen. Ihre Rezepte entsprechen einerseits dem internationalen State of Art des Modern Eatings, aber sind kulinarisch hier verankert. Dabei wirkt das Kochbuch sympathisch geerdet, kundig und kreativ.

 

Pflanzen Power Drinks – Getränke zum Reinigen, Stärken, Entspannen und Beleben selber machen
Michael Isted, Fotos: Susan Bell
AT Verlag (2019), Leseprobe
Website des Autors
Bei Amazon bestellen

Der Verlag über seine Neuerscheinung
Unsere Vorfahren wussten es seit jeher, viele Menschen entdecken es heute neu: Pflanzen – selbst ganz gewöhnliche wie Löwenzahn und Brennnessel – besitzen eine Fülle an wertvollen Inhaltsstoffen. Sie entgiften und reinigen, stärken und beleben, sorgen für eine gute Verdauung, geistige Klarheit, Liebeskraft und gesunden Schlaf. Dass sich Gesundheit mit Genuss bestens verbinden lässt, zeigt dieses Buch in 60 Rezepten für köstliche Pflanzengetränke. Ob Skin Tonic, Wegerich-Fizz, Verdauungsnektar oder Vedischer Chai – sie schmecken alle ausgezeichnet, haben gleichzeitig ganz wunderbare Wirkungen und sind mit einfachen Küchenutensilien für jedermann machbar. Mit detaillierten Angaben zu allen Grundzubereitungsarten und 54 Pflanzenporträts. Ein praktisches Nachschlagewerk und Rezeptbuch für alle, die von der Kraft der Kräuter fasziniert sind.

Valentinas erster Blick
Selbst gemachte Getränke bereichern mehr und mehr die Kochbücher. Hier trifft zudem der Trend Genießen für die Gesundheit auf die Vielfalt der Länderküchen. Autor ist ein Pflanzen-Experte, der sein Wissen weit über die Rezepte hinaus preisgibt und den Leser in Staunen zu versetzen weiß. Die Getränke selbst benötigen dabei einen gut gefüllten Gewürzschrank und Wagemut.

 

Immergrün – Die nordische Gemüseküche
Mikkel Karstad, Fotos: Anders Schønnemann
Prestel Verlag (2019), Leseprobe
Der Autor bei Instagram
Bei Amazon bestellen

Der Verlag über seine Neuerscheinung
Gemüse ist und bleibt ein Küchen-Evergreen: Mit dem anhaltenden Trend zu vegetarischem und veganem Essen ist es zum eigentlichen Star auf unseren Tellern geworden, viel mehr als nur Beilage. Mikkel Karstad, dänischer Kult-Koch und Food-Blogger, stellt in seinem neuen Kochbuch Gemüse in den Mittelpunkt seiner simplen, aber effektvollen Rezepte. Mit Erbsen, Fenchel, Mais, Karotten, Zwiebeln und wilden Kräutern verarbeitet er heimische Sorten und unterstreicht ihren natürlichen Charakter mit nur wenigen Zugaben und Gewürzen. Die wichtigste Zutat in seinen Rezepten ist ohnehin nur eine: die Natur. Wie man mit wenigen Handgriffen aus dem, was die Umgebung und die Jahreszeit bietet, ein köstliches, aromatisches Gericht zubereiten kann, zeigt dieser hochwertig gestaltete Band. Die ebenso puren wie atmosphärischen Fotos von Anders Schønnemann unterstreichen den unverfälschten, reduzierten Stil der Rezepte.

Valentinas erster Blick
Alle, die mit einem Blick das Wirken der Kochkunst verfolgen, werden hier fündig. Ob Hopfen, Asche, Fermentation oder gesäuerte Milchprodukte – alle angesagten Aromen-Trigger spielt Mikkel Karstad verlockend aus und der Leser erfährt, wie das gelingt.

 

Wilde Wiese – Pflück dich glücklich! 50 Rezepte mit Wildpflanzen und Wildkräutern
Sandra Schumann & Julia Schmidt, Fotos: JUNI
Callwey Verlag (2019)
Website von Sandra Schumann, Website von Julia Schmidt
Bei Amazon bestellen

Der Verlag über seine Neuerscheinung
Was wächst da eigentlich vor unserer Haustür? Wir machen uns auf und erkunden die Wiesen nach leckeren Zutaten für Topf und Pfanne. Brennnessel, Löwenzahn, Giersch – alles eigentlich gar nicht so exotisch, aber doch irgendwie unbekannt. Wie schmeckt die Pflanze? Wann ist der perfekte Erntezeitraum? Und was macht man damit? Wilde Wiese gibt Tipps rund um die Funde und liefert 50 vielfältige Rezepte von Suppen & Salaten über Dips und Aufstriche, Deftiges und süße Desserts, die einfach nachzukochen sind. Ein Buch, das animiert, herzhaft in die Wiese zu beißen und das Grün unter den Füßen neu zu entdecken!

Valentinas erster Blick
Ein Buch auch für Nicht-Gärtner, die die Natur lieben und nicht wissen, welche Köstlichkeiten am Wegesrand wachsen – ob in der Stadt oder Natur. Dabei im Herzen kulinarisch unkompliziert, so Instagram-tauglich die Fotos auch sind. Ein liebevoller Augenöffner.

 

Apfelduft & Heidelbeerblau – Backen mit Früchten, Beeren und Blüten
My Feldt, Fotos Linda Lomelino
AT Verlag (2019), Leseprobe
Die Autorin auf Instagram
Bei Amazon bestellen

Der Verlag über seine Neuerscheinung
Dies ist kein gewöhnliches Backbuch. Es ist ein berückend schönes und liebevoll gestaltetes Buch, das auch von Gefühlen, Erinnerungen und dem Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur erzählt. My Feldt, in Schweden bekannt durch ihre Fernsehauftritte und ihre Präsenz auf Instagram, sprudelt geradezu über vor Freude und Begeisterung über all die Schätze, die Garten, Hecken und Waldrand zu bieten haben. Vom Knacken einer Rhabarberstange, wenn man sie aus der Erde dreht, bis zum zarten Schmelz sonnengereifter Himbeeren, vom Duft blühenden Flieders bis zu den zart im Wind schaukenden Mohnblüten. Ihre Liebe und Begeisterung für die Natur verwandelt sie in diesem Buch in 70 Rezepte für Kuchen, Tartes und Tartelettes, Schnecken, Kekse, Saft und süsse Leckereien. Begleitet werden die Geschichten und Rezepte von prächtigen Fotos von Linda Lomelino und liebevollen Illustrationen der Autorin.

Valentinas erster Blick
Romantisch, mädchenhaft, verspielt und gespickt mit einem Lomelino-Moll, der sich wie Tau über die Bilder legt – so präsentiert sich Apfelduft & Heidelbeerblau der Skandinavierin My Feldt. Die Rezepte setzen dagegen auf praktikable Einfachheit und Alternativen für Süßungsmittel und Mehl. Sehr ansprechend!

Veröffentlicht im April 2019

Schreib' uns!

Meistgelesen

Themen A-Z