Neue Autoren-Kochbücher: Valentinas Lieblinge im Juni 2019

Neue Autoren-Kochbücher: Valentinas Lieblinge im Juni 2019

Von Katharina Höhnk

Der Rhythmus der Autoren-Kochbücher verläuft so: Im Winter zum Weihnachtsgeschäft erscheinen die großen Namen, im Sommer die Namen für Kenner. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel.

In dieser Saison sind einige vorzügliche Neuerscheinungen dabei von Shootingstars, Abgetauchten und Beständigen. Das Genre etabliert sich dabei von Jahr zu Jahr mehr, seit Rezeptsammlungen wie Romane gelesen werden und die Frage verstummt: „Du hast doch schon ein Regal voller Kochbücher. Warum willst du mehr?“ Denn auch Kochbücher fallen unter das Zitat „Bücher sind Lebensmittel“. Denn wenn nicht sie, welche dann?

Viel Vergnügen!

 

Cook Beautiful – Einfach schöner kochen für Freunde und Familie
Athena Calderone, Fotos: Johnny Miller
Knesebeck Verlag (2019), Leseprobe
Website der Autorin
Bei Amazon bestellen

Der Verlag über seine Neuerscheinung
Athena Calderone feiert die (neue) Gastlichkeit! In ihrem hochästhetisch gestalteten Kochbuch verrät die gefeierte Interior-Designerin und Köchin, wie man mit Leichtigkeit und Freude unvergessliche Gerichte für Gäste zubereitet und gekonnt in Szene setzt. Sie ist überzeugt, dass jedes Essen besser schmeckt, wenn es auch schön aussieht, und dass eine gemeinsame Mahlzeit in einladender Atmosphäre nicht nur den Körper nährt, sondern auch die Seele. In der Küche lässt sie sich deshalb nicht nur vom Geschmack leiten, sondern auch von ihren Augen. Ihre 100 Schritt-für-Schritt-Rezepte voller ausbalancierter Aromen reichen von Zitronen-Ricotta-Crostini mit gebackenen Weintrauben über das perfekte Rib-Eye-Steak bis hin zum Karottenkuchen-Trifle mit Mascarpone und Pekannüssen – alles stimmungsvoll angerichtet auf jahreszeitlich dekorierten Tafeln. Hier trifft Design auf Essen: Fantastische und doch leicht umzusetzende Gerichte für Freunde und Familie ergänzen sich mit vielen Tipps für perfekt dekorierte kulinarische Meisterwerke.

Valentinas erster Blick
Dieses Kochbuch weckt Skepsis. Die Buchseiten entblättern eine Inszenierung des perfekten Seins in sonnigsten Farbtönen: glückliche Menschen, sorgenfreie Momente, eine fettfreie Küchenschürze. Will man so etwas in seiner durch und durch irdischen Küche? Wo das ganze Leben inklusive Fettspritzer uns erwartet? Nun, man will. Denn die Rezepte klingen richtig gut. So möchte man jetzt essen. Und wir wissen schon etwas mehr, da wir daraus gekocht haben: Alle Vorurteile sind so was von kleinlich.

 

La Cuisine de Paris – Kulinarische Streifzüge durch die schönste Stadt der Welt
Clotilde Dusoulier, Fotos: Nicole Franzen
Christian Verlag (2019), Leseprobe
Website der Autorin
Bei Amazon bestellen

Der Verlag über seine Neuerscheinung
Paris in der eigenen Küche: Dieses Buch präsentiert auf einem kulinarischen Streifzug 100 authentische Rezepte aus der schönsten Stadt der Welt. Gastronomen, Bäcker und Marktfrauen verraten dabei ihre besten Rezepte. Eine authentische Reise mit Clotilde Dusoulier, die die Geschmäcker von Paris für Sie entdeckt. Brioche, Ratatouille und Lammschulter werden zum Erlebnis am heimischen Esstisch.

Valentinas erster Blick
Clotilde Dusoulier ist wohl die bekannteste Foodbloggerin Frankreichs. Ihr Blog Chocolate & Zucchini mitsamt Newsletter ist eine Empfehlung nicht nur für Paris-Reisende. Wir haben einige ihrer Bücher vorgestellt. Das Tolle an ihr ist, dass sie wirklich etwas vom Kochen versteht. Für sie ist Rezept nicht gleich Rezept. Es geht bei ihr um DAS Rezept. So wie bei uns. Ich darf auch hier vorwegnehmen, da auch dieses Buch bereits in Arbeit ist: Alle Erwartungen werden erfüllt.

 

Alles Huhn – Altes Wissen, neu gelebt. Mit über 60 köstlichen Rezepten
Gabriele Halper & Irene Rosc
Fotos: Luzia Ellert
Löwenzahn Verlag (2019), Leseprobe
Website von Gabriele Halper
Bei Amazon bestellen

Der Verlag über seine Neuerscheinung
Henne oder Ei? Die Frage allen Hühner-Seins und eine neue Antwort: beides! Denn hier bekommen sowohl Huhn als auch Ei ihren großen Auftritt. Mit diesem Buch schaffen die Autorinnen eine Hommage an das Federvieh, seine Vielseitigkeit als Nutztier und seine Bedeutung für uns als Lebensmittel.

Fass dir ein Herz – oder ein Hühnerbrüstchen
Hühnchen oder Eier im Kühlschrank und noch keine Idee, was daraus werden könnte? Keine Sorge und ein bisschen Experimentierfreude, denn hier werden Fragen wie „Wie pochiere ich ein Ei?„, „Was braucht es für ein herzhaftes Coq au Vin?“ oder „Wie gelingt ein einfaches Curry mit Huhn?“ beantwortet. Über 60 Rezepte für die absoluten Klassiker wie Backhuhn oder Eier Benedict sorgen genauso für fantastische Geschmackserlebnisse wie ein unvergleichliches Wasabi-Huhn oder schnelle Snacks für Zwischendurch. Hochgenuss versprochen.

Weil Genuss eine Frage der Haltung ist!
„From beak to tail“ – zeitgemäß gesprochen, aber ein altes Prinzip, denn vor wenigen Jahrzehnten verwerteten Bäuerinnen, Hausfrauen, ja vielleicht sogar Ihre Großmütter so gut wie alles vom Huhn, vom Schnabel bis zum Federschwanz. Die Autorinnen haben dieses Wissen abgestaubt und aufpoliert und vermitteln es unverblümt an Sie weiter. Denn ihnen geht es nicht allein um Kochen und Genuss, sondern auch um die artgerechte Haltung von Hühnern und die Würdigung dieses Nutztieres: respektvoller Umgang mit dem Tier, den Kreislauf verstehen und eine natürliche Beziehung zum Nahrungsmittel schaffen!

Valentinas erster Blick
Gabriele Halper gehört zu der Garde deutschsprachiger Kochbuchautorinnen, die trotz Renommee außerhalb von Fachkreisen kaum bekannt sind. Das ist für diesen Sprachraum sehr typisch und bedauerlich. Denn von ihnen lässt sich viel lernen – weit mehr als von vielen hyperaktiven TV-Köchen. Umso erfreulicher, dass von ihr endlich wieder zu lesen ist.

 

1 Topf, 1 Pfanne, 1 Messer… einfach saugut kochen
Bettina Matthaei, Fotos: Jan-Peter Westermann
Zabert Sandmann Verlag (2019), Leseprobe
Website der Autorin
Bei Amazon bestellen

Der Verlag über seine Neuerscheinung
Richtig lecker kochen funktioniert nur mit der richtigen Ausrüstung? Stimmt so nicht – denn es gibt Rezepte, die auch in einer Küche mit Grundausstattung gelingen. Perfekt für Studenten, Kochmuffel und Anfänger präsentiert Bettina Matthaei einfache Grundrezepte mit Variationen rund um Kartoffeln, Nudeln, Kichererbsen, Huhn, Bulgur, etc.. Da kommt keine Langeweile auf! Nach dem Prinzip: wenig Aufwand, wenig Zutaten, kleines Equipment, mit Step-by-Step-Bildern zu Basisrezepten und ausführlichen, leicht verständlichen Beschreibungen. On top gibt es Getränke- und Würz-Tipps. So kann jeder sein Essen nach Lust und Laune verfeinern und variieren. Und, wer weiß, bei dieser einfachen und raffinierten Küche entdeckt der Neuling plötzlich, dass Kochen keine Zauberei, sondern ein Kinderspiel ist.

Valentinas erster Blick
Bettina Matthaei, auch bekannt als die Gewürz-Expertin, hat sich des Themas schnell & einfach angenommen, das sich zurzeit durch die Reduktion von Küchenwerkzeug darstellt. Die Tonalität und die Grafik gewinnen mein Herz nicht auf Anhieb, aber die Rezepte schon. Ich würde mit dem Bulgur mit Gurke, Avocado, Frühlingszwiebeln, Zitrone und Dill starten. In 20 Minuten fertig.

 

Heimatliebe – Meine deutsche Küche
Nelson Müller, Fotos: Manuela Rüther
Dorling Kindersley Verlag (2019), Leseprobe
Website des Autors
Bei Amazon bestellen

Der Verlag über seine Neuerscheinung
„Heimatliebe“ ist ein Kochbuch der ehrlichen und bodenständigen Küche mit raffinierter Hausmannkost vom beliebten TV- und Sternekoch Nelson Müller. Seiner Heimat, dem Schwabenländle, fühlt sich der Autor ebenso tief verbunden wie der Küste oder dem Ruhrpott. Diese Heimatliebe ist in seinem neuen Buch förmlich mit den Händen greifbar und mit dem Gaumen erlebbar.

Auf 240 Seiten versammelt Nelson Müller persönliche Lieblingsgerichte für die Sonntagstafel, den Wochenendkuchen oder den Imbiss für Zwischendurch. Klassiker wie Schweinebauch mit Krautsalat, Leberknödelsuppe oder Kaiserschmarrn bedeuten für Nelson Müller ebenso Heimat wie der Hamburger Pannfisch oder der Linseneintopf aus Thüringen. Durch seine TV-Auftritte reist Nelson Müller durch ganz Deutschland und lernt so die vielfältigen Rezepte der einzelnen Regionen kennen. Seine ganz eigene Auffassung von Heimat definiert er im Vorwort des Buches und legt damit den Grundstein für die traditionellen Gerichte. Der Rezeptteil bietet verschiedenen Imbiss- und Salatvariationen, Suppen und Eintöpfe, Fisch und Fleischgerichte sowie Nachtisch und Gebäcke. Handkäs mit Musik aus Hessen darf hier ebenso wenig fehlen wie Saure Eier mit Specksauce aus Brandenburg, Baden-Württembergische Käsespätzle und die Bergische Kaffeetafel. Mit 200 farbigen Fotos sind Nelson Müllers Gerichte aus „Heimatliebe“ auch optisch ein Genuss.

Auf Sonderseiten erfahren die Leserinnen und Leser nützliches Markthallen-Wissen über heimische und oft vergessene Zutaten sowie Hintergrundwissen zur jeweiligen regionalen Küche.
Deutsche Klassiker von Nelson Müller neu entdeckt!

Valentinas erster Blick
Als ich vor Kurzem las, dass Nelson Müller nun auch Mode und auf Model macht, befand ich, dass die Geschäftstätigkeiten überhandnehmen und sicher sein kulinarisches Können verwässern. Aber die Fashion-meets-Markthalle-Fotos beweisen Humor. Umso erfreuter lese ich in seiner Kochbuch-Neuerscheinung, dass er mit Birnen, Bohnen und Speck die süddeutsche Dominanz föderal ausbalanciert.

 

Schneller Teller, das Buch
Von Stevan Paul, Fotos: Andrea Thode
Effilee (2019)
Leseprobe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Verlag über seine Neuerscheinung
Der Schnelle Teller von Stevan Paul ist seit zehn Jahren eine der beliebtesten Rubriken in Effilee. Mit gutem Grund: die Rezepte sind alltagstauglich und können ohne große Vorkenntnisse erfolgreich gekocht werden, ohne dabei den kulinarischen Anspruch zu vernachlässigen.

200 Schnelle Teller sind in diesem Buch versammelt. Für Menschen, die zu tun haben, die jeden Tag ihren Weg gehen und deshalb nicht allzuviel Zeit haben, aber das Kochen nicht lassen wollen. Schnell, mit handelsüblichen Zutaten und trotzdem originell.

Valentinas erster Blick
Handwerklich ein edles Buch, das Genuss und Beständigkeit verspricht. Der Verlag hat sich viel Mühe gegeben, aus der Zweitverwertung der Rubrik des Magazin Effilee ein eigenständiges Format zu gestalten. Wichtige Info für Kenner und Fans von Stevan Paul: Es gibt keine Überschneidungen zu dem 2012 erschienenen Buch Schneller Teller.

 

Veröffentlicht im Juni 2019

Schreib' uns!

Meistgelesen

Themen A-Z