Neue Asien-Kochbücher: Valentinas Lieblinge November 2017

Neue Asien-Kochbücher: Valentinas Lieblinge November 2017

Von Katharina Höhnk

Die Anzahl asiatischer Kochbücher-Neuerscheinungen in dieser Saison überrascht nicht – sie setzt sich fort –, die Länder-Schwerpunkte mit China und Japan sind aber ein Novum. Hier ein Überblick der interessantesten Publikationen.

Viel Freude beim Stöbern!

 

Ramen – Japanische Nudelsuppen für jeden Tag
Tove Nilsson
Hölker Verlag
Probeseiten
Bei Amazon bestellen
Weitere Bücher der Autorin auf Valentinas

Der Verlag über seine Neuerscheinung
Eine Schüssel voller Soulfood! Köstliche Brühe, darin feine Nudeln, mariniertes Fleisch, Ei und andere Leckereien: Ramen ist Trend, Glücksversprechen und Geschmacksfeuerwerk zugleich. Das gesunde Fast-Food hat absolutes Suchtpotenzial und ist mit den richtigen Rezepten auch zu Hause leicht nachkochbar.

Valentinas erster Blick
An den guten Berliner Ramen-Restaurants bilden sich mittlerweile Schlangen zur Mittagszeit, sodass es Zeit wird, zum Selbermachen überzugehen. Das Buch kommt somit genau richtig, die Autorin erst recht, denn Tove Nilsson hat uns schon einmal überzeugt. An der Rezension wird bereits tatkräftig gearbeitet.

 

Miso
Rezepte – Kultur – Menschen
Claudia Zaltenbach
Hädecke Verlag
Leseprobe
Bei Amazon bestellen
Blog der Autorin

Der Verlag über seine Neuerscheinung
Geschmacksrevolution! Food- und Reisebloggerin Claudia Zaltenbach von Dinner um Acht hat sich in ihrem ersten Kochbuch dem Thema MISO in all seinen Variationsmöglichkeiten angenommen: Rezepte, Warenkunde, Interviews und Reiseberichte. Vorgestellt werden auch Miso-Produzenten in Japan, Korea und im Schwarzwald.
Mit einem Vorwort von Prof. Thomas Vilgis und Interviews sowie Gastrezepten von Tanja Grandits, Lucki Maurer, Tohru Nakamura und Kudo Chiori.

Valentinas erster Blick
Miso ist eine Schlüsselzutat der asiatischen Küche, aber selbst bei routinierter Verwendung gibt es mehr Fragen als Einsichten. Claudia Zaltenbach von Dinner um Acht ist reisende Miso-Expertin – und nun gibt es ihr Wissen als Buch. Großartig.

 

Meine japanische Küche
Rezepte für jeden Tag
Stevan Paul
Hölker Verlag
Probeseiten
Alles von Stevan Paul auf Valentinas
Bei Amazon bestellen

Der Verlag über seine Neuerscheinung
Ramen, Miso, Sushi und Sashimi, die grüne Küche Japans und der japanische Grill
In 80 Rezepten zeigt Autor Stevan Paul wie die japanische Küche auch im Alltag gelingt. Er erklärt Klassiker und Grundlagen, serviert eigens für dieses Buch entwickelte Variationen und Inspirationen. Dazu gibt es Warenkunden und Alternativen zu jedem Rezept, mit praktischen Einkaufstipps und Anleitungen zum Selbermachen.
Eine leichte und gesunde Küche, die Energie und Kraft schenkt – ganz einfach, Tag für Tag!

Valentinas erster Blick
Stevan Paul hat sich zu einer festen Größe ein jeder Kochbuch-Saison gemausert. Hier bewegt er sich erstmals in einer für ihn eigentlich fremden Küche, die er sich fernab erarbeitet hat, daher auch das „Meine“ im Titel. Unsere Isabel erkocht sich gerade eine Meinung aus Anlass ihrer wunderbaren Japan-Reise.

 

Tokyo Cakes
Süße Rezepte aus Japan
Simone Wille
Berlin Verlag
Bei Amazon bestellen

Der Verlag über seine Neuerscheinung
Der süße Trend aus Japan: Tokyo Cakes ist das erste Backbuch, das seine Leser in die japanische Genusswelt einlädt. Ob zarter Yuzu Cheesecake, verführerisches Matcha Fondant mit weißer Schokolade, spritzige Mandarinen-Sake-Kuppeln oder erfrischendes Cold Brew Coffee Jelly: Alle Rezepte sind gleichermaßen klar wie raffiniert und so beschrieben, dass sie auch in europäischen Küchen sicher gelingen. Süße Tradition trifft auf zeitgemäße Lebensart und Esskultur – ein Fest für Gaumen und Auge auf jeder Seite. Das Buch bietet einfache bis besondere Rezepte, Genussporträts sowie leicht geschriebene Geschichten aus den schönsten Kaffeehäusern der Stadt. Eine umfangreiche Bebilderung der Rezepte und japanischer Cafés, klare Gestaltung und hochwertige Ausstattung runden die kulinarische und ästhetische Entdeckungsreise ab.
Ein Buch für Anfänger, Fortgeschrittene und versierte Hobbybäcker, die ihr Repertoire um zeitgemäße luftig-feine Köstlichkeiten erweitern möchten. Wer kann da widerstehen? Tokyo Cakes sind fast zu schön, um sie zu essen – aber auch zu köstlich, um es nicht zu tun.

Valentinas erster Blick
Diese Neuerscheinung ist eine gelungene Überraschung. Japan süß zu verköstigen, birgt bereits das Potenzial zu neuen, spannend-aromatischen Erlebnissen. Aber das Backbuch erscheint zudem als liebevolle Momentaufnahme Tokyos für alle, die gerade nicht in den Flieger steigen können.

 

China – Das Kochbuch
Kei Lum & Diora Fong Chan
Edel Verlag
Bei Amazon bestellen

Der Verlag über seine Neuerscheinung
China präsentiert mit über 650 authentischen Rezepten und begleitenden Texten einen einzigartigen Einblick in die Kochkultur Chinas.
Das chinesische Autorenpaar bereiste ganz China, recherchierte, sammelte und prüfte Rezepte. Ergebnis ist eine bisher nicht da gewesene Rezeptsammlung, gegliedert nach den acht Großregionen und 12 Unterregionen.
Von bekannten Gerichten wie „Schweinefleisch Süß-Sauer“ und „Gebratenen Nudeln“, über regionale Spezialitäten wie die Hühner-Nudel-Suppe aus Shanghai bis hin zu Süßspeisen – in diesem Buch zeigt sich die chinesische Küche umfassend und verständlich wie nie. Mit einem Überblick über Zutaten, regionale Besonderheiten, Küchentechniken und die Traditionen, die sich hinter vielen Gerichten verbergen.
Die Autoren sind überzeugt, dass Mahlzeiten im Kreis der Familie die Beziehungen und Familienharmonie stärken – so sind auch ihre Rezepte von der chinesischen Alltags- und Familienküche inspiriert: echt und bis auf die besonders ausgefallenen Gerichte auch für Hobbyköche nachkochbar.

Valentinas erster Blick
Die Phaidon-Länderküchen-Reihe steht für maximalen Rezeptumfang grafisch modern umgesetzt. Der Reiz liegt darin, einen authentischen wie weitläufigen Einblick in die jeweilige Länderküche zu erwerben, wobei das Buch auch als Nachschlagewerk genutzt werden kann. Auch dieses Buch ist bei uns in „Küchen-Arbeit“.

 

Forever Yang
Ein Roadtrip durch die chinesische Küche von Peking bis Hongkong. 100 authentische Rezepte
Caroline Franke, Daniel Schieferdecker
Neuer Umschau Buchverlag
Leseprobe
Bei Amazon bestellen

Der Verlag über seine Neuerscheinung
Ein Roadtrip durch China – von der Szenegastronomie in Millionenstädten bis in die Abgeschiedenheit der Bergdörfer. Das Ergebnis: 100 authentisch vegane Rezepte und die Neuentdeckung der chinesischen Küche.
Nicht nur Trend, sondern Tradition: Veganes Essen ist durch den Buddhismus fest im Reich der Mitte verankert. Dieser Kontrast zwischen Neuem und Bewährtem macht die pflanzliche Küche dort so spannend – und sorgt dafür, dass die Gerichte so gar nicht nach Verzicht schmecken.
Außerdem: Einblicke in die chinesische Esskultur, das alles bestimmende Prinzip von Yin und Yang, Themenseiten zur traditionellen chinesischen Medizin (TCM), Warenkunde zu typischen Zutaten, die man auch hier in jedem Asiamarkt bekommt und viele kleine Anekdoten von Fremden, die zu Freunden wurden.
Ein buntes Reise-Abenteuer-Kochbuch, das selbst den Kaiser von China zum Staunen gebracht hätte.

Valentinas erster Blick
Farben, Dynamik und Kraft atmen aus den Seiten beim ersten Stöbern. Die vermeintliche Enthaltsamkeit der veganen Küche kommt dem Betrachter hier keinesfalls in den Sinne, sondern wird erst klar durch den Klappentext. Nein, hier wirkt der Reichtum fremder Kochkunst.

 

Einfach thai!
Der entspannte Weg zu Tom Kha Gai, Pad Thai & Co
Tom Kime
Knesebeck Verlag
Bei Amazon bestellen

Der Verlag über seine Neuerscheinung
Das einzigartige Basic-Kochbuch zur thailändischen Küche: Thailändische Küche mit ihren köstlichen Düften und exotischen Aromen muss nicht kompliziert sein. Das zeigt dieses hochwertig gestaltete Basic-Kochbuch. Es versammelt klassische, aber auch authentische, bisher eher unbekannte Gerichte und enthält sensationelle Rezepte für Snacks und Finger Food, Salate, Currys, Suppen, Reis- oder Nudelgerichte, Fleisch und Fisch bis hin zu Desserts und Getränken. Ausdrucksstarke Fotos, Erklärungen zur Zubereitung der wichtigsten Basics und witzige Illustrationen machen dieses Buch zu einem Must-have für alle Fans der thailändischen Küche.

Valentinas erster Blick
Eigentlich dachte ich, dass meine Sammlung thailändischer Kochbücher abgeschlossen ist – bis ich in dieser Neuerscheinung blätterte. Hier präsentiert sich die Küche so, wie man sie liebt: frisch, köstlich, farbintensiv. Auf den ersten Blick: ein Must-have.

Nachgekochte Rezepte

Veröffentlicht im November 2017

Meistgelesen

Themen A-Z