Messe: Schönes von der Ambiente 2014

Messe: Schönes von der Ambiente 2014

Ausstellung: Trends der Zukunft
Ambiente, Galleria 1

Katharina Höhnk

Von Katharina Höhnk

Auf der Ambiente Messe in Frankfurt gibt es alles, was das Leben in der Küche und an der Tafel schöner und einfacher macht – und noch viel mehr. Die Ausstellungsfläche ist so groß und die Austeller sind so zahlreich, dass ein Tag gerade lang genug ist, das Wichtigste zu sehen.

Gestern habe ich mich in die Welle der schönen Dinge gestürzt. Schnelle erste Eindrücke für Euch:

ambiente-2014-hutschenreuther

Hutschenreuther bleibt seiner Zwiebelmuster-Farbe Blau treu, aber interpretiert das Dekor moderner und luftiger – hier für die österliche Tafel. Da möchte man sich setzen, oder?

ambiente-2014-le-creuset

Kann man ohne einen Stop am Le Creuset-Stand vorbei gehen? Nicht wirklich. Das ist ein Blick auf die diesjährigen Farben der französischen Töpfe, die man nicht nur kauft, sondern auch erbt …

 

ambiente-2014-wedgewood

Zwar zeigen die Trendscout zurzeit in die entgegensetzte Richtung, aber das verspielt Mädchenhafte im Sinne von „Zu Gast bei Marie Antoinette“ bleibt optisch ein Evergreen und Hingucker.

ambiente-2014-villeroy

Rosenthal knüpft daran an und inszeniert sein neues Porzellan Maria Pink Rose romantisch modern. Designerin: Regula Stüdli aus der Schweiz.

 

ambiente-2014-japan-2

Partnerland der Ambiente 2014 ist Japan. Mit so einer Maske hätte ich gerne meine Tochter überrascht. Aber Messen sind ja nur zum Gucken da …

ambiente-2014-japan

Das ist eine entzückende Arbeit von Clockwork Studio inc. Jetro. Mehr gibt es in der Halle 11, D 40. (Dahin habe ich es nicht mehr geschafft …)

 

ambiente-miranda

Der weiblichen Schönheit wird nicht unbedingt Geschäftstüchtigkeit nachgesagt. Model Miranda Kerr verfügt aber über diesen Riecher neben der Lust am Flirt mit den Paparazzis. Sogar rosa Porzellan findet sich in ihrem Portfolio.

ambiente-2014-schnecke

So eine Messe ist wie ein bunter Taubenschlag. Aber inmitten des Trubels finden sich auch hier die Unerschüttlichen – zum Beispiel in Gestalt einer Schnecke des italienischen Keramikherstellers Bordallo Pinheiro. Ein hübscher Kontrast.

Fortsetzung folgt …

Veröffentlicht im Februar 2014

Themen:

0 Kommentare

Schreib' uns!

Meistgelesen

Themen A-Z